Skip to main content

Hull City vs FC Liverpool 04.02.2017 Tipp

Wie gut ist das Training von Klopp wirklich? Liverpool-Ikone Gerrard gab unlängst ein Interview, indem er das Training des deutschen Coaches als “sehr aggressiv und überaus intensiv” bezeichnete. Sind deshalb die Jungs etwas in der Leistung eingebrochen? Wie auch immer, gegen Hull City braucht der FC Liverpool drei Punkte – dann ist die Mini-Krise vergessen.

Hull City

Der Portugiese Marco Silva schafft es, Hull etwas zu stabilisieren. Das Remis gegen Manchester United war hart erkämpft, aber am Ende auch glorreich verteidigt. Mit solch einem Ergebnis hatte eigentlich niemand gerechnet. Und nun schaffte man kurz vor Schluss des Transferfensters noch einen ausgezeichneten Deal.

Aus Frankreich holte man nämlich den Polen Grosicki. Der Außenstürmer, der sowohl links wie rechts kicken kann, wird die Offensive Hulls verstärken. Mit solch einem Spieler kann Silva besser planen, zudem die Agilität im Angriff steigern. Denn da hakt es bei Hull ab und an gewaltig.

Grosicki soll aber auch vor allem den Weggang von Snodgrass kompensieren. Das dürfte im ersten Anlauf schwierig werden. Denn Snodgrass war ein großer, sehr aggressiver Spieler. Der Pole ist eher ein Techniker, der nicht unbedingt durch seine körperliche Präsenz entscheidende Szenen erwirkt.

Aufstellung Hull City

Mögliche Aufstellung: Jakupovic – Robertson, Dawson, Maguire, Meyler – Huddlestone – Tymon, Evandro, Clucas, Markovic – Niasse

FC Liverpool

Mignolet, ohje! Die Torwart-Posse geht in die nächste Runde. Man hätte gegen Chelsea auch gewinnen können, wäre da nicht der Aussetzer von Keeper Mignolet gewesen. Bei einem Freistoß war der Torwart so sehr damit beschäftigt die Mauer zu stellen, dass er die Freigabe des Balles nicht mitbekam. Zack, lag die Pille im freien Torwarteck.

Aber wenigstens konnte er noch durch einen parierten Elfmeter seinen Fehler wieder halbwegs gutmachen. Damit muss Karius weiter auf seine Rückkehr als Stammkeeper warten. Klopp stellte zudem Matip für Klavan in die Innenverteidigung und sorgte damit für etwas mehr Stabilität.

Das System der Reds ist wie schon genannt sehr lauf- und konterintensiv. Die Trainingsstrukturen bauen genau darauf auf. Und dass es da immer wieder einmal zu Leistungseinbrüchen kommt, ist wohl normal. Denn die kann man eigentlich auch durch einen in der Breite gut besetzten Kader kompensieren.

Aufstellung FC Liverpool

Mögliche Aufstellung: Mignolet – Milner, Matip, Lovren, Clyne – Wijnaldum, Henderson, Lallana – Coutinho, Firmino, Mané

Fakten zum Duell Hull City vs FC Liverpool

Ein Blick auf das erste Duell diese Saison deutet auf eine weitere Demontage Hulls hin. Damals verlor man auswärts mit 1:5 gegen die Reds! Nach etwas mehr als einer halben Stunde stand es bereits 0:3. Doch Hull ist im Aufwind: In den letzten fünf Heimspielen musste man sich nur ein einziges Mal geschlagen geben!

Tipp

Liverpool überrennt seine Gegner. Und dabei hat man in den letzten Wochen das Verteidigen vergessen. Wer so etwas vernachlässigt, wird in jeder Liga geschlagen. Das hat dann aber auch einfach etwas mit der fehlenden Frische zu tun. Jedoch scheint es, als habe sich die Mannschaft regeneriert. Deshalb stehen die Chancen gut, gegen Hull etwas mitzunehmen. Ich bin deshalb vorsichtig auf einen Dreier zu setzen, weil Hull Zuhause eine Bank ist! Und da muss man sich erst einmal durchschlängen. Gegen ManU erreichte Hull unlängst ein Remis. Doch ich glaube, dass mit Mané auch wieder gewonnen werden wird. Die Quote dazu kommt von btty. Der Buchmacher bietet Neukunden einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Liverpool – 1,45 btty



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *