Skip to main content

Juventus Turin vs AS Monaco 09.05.2017 Tipp

Das Hinspiel war bereits eine Lehrstunde in Sachen Angriffsfußball und Verteidigungsarbeit. Kein anderes Team in Europa verbindet die beiden Mannschaftsteile so fließend wie Juventus Turin. Im Rückspiel muss der AS Monaco erneut auf den Wundersturm Mbappé und Falcao hoffen. Auf dass die beiden diesmal die Franzosen nicht im Stich lassen.

Juventus Turin

Allegri nimmt das Rückspiel im Champions League Halbfinale absolut ernst! Und deshalb schickte er im Derby gegen den FC Turin am Wochenende auch nur eine bessere B-Mannschaft auf den Platz. Diese schaffte immerhin ein Unentschieden. Nun steht der Fokus aber natürlich auf Monaco, das im Rückspiel alles versuchen wird!

Im Rückspiel mit dabei ist diesmal Sami Khedira, der beim ersten Aufeinandertreffen aufgrund einer Gelbsperre pausieren musste. Doch auch ohne ihn zeigte sich die alte Dame von ihrer besten Seite, kaum ein Angriff kam durch. Juve stellt eindrucksvoll unter Beweis, dass es in der Defensive nicht auf Einzelspieler, sondern auf eine gemeinschaftliche Mannschaftsleistung ankommt.

Um dem Ansturm der Franzosen zu widerstehen, braucht es vor allem von den Außenverteidigern eine sehr gute Leistung. Denn Monaco spielt immer wieder vom Halbfeld aus in Richtung Sechzehnereck, um die Schnittstellen zu finden. Die schnellen Pässe müssen frühzeitig vom Mittelfeld unterbunden werden.

Aufstellung Juventus Turin

Mögliche Aufstellung: Buffon – Bonucci, Barzagli, Chiellini – Sandro, Khedira, Pjanic, Alves – Mandzukic, Dybala – Higuaín

AS Monaco

In der Liga bleiben die Monegassen nach einem klaren 3:0 Erfolg gegen Nancy auf Meisterschaftskurs, in der Champions League könnte der Höhenflug vorbei sein. Eine 0:2 Pleite im Hinspiel ist harter Tobak. Die so hochgelobten Stürmer Falcao und Jungtalent Mbappé blieben wirkungslos.

Was Hoffnung macht ist, dass man sich dennoch Chancen herausspielen konnte. Fakt ist aber auch, das eine Heimpleite wie die gegen Juve Spuren hinterlässt. Wer sich Zuhause nicht durch die Defensive des Gegners durchspielen kann, wer soll es dann auf fremdem Platz schaffen?

Die Mannschaft von Jardim versuchte das Spiel gegen Juve früh zu emotionalisieren. Bei Heimrecht ist der wilde Aufschrei im Stadion bei Foulspiel des Gegners immer ein probates Mittel, doch gegen die Italiener wollte es nicht funktionieren. Im Rückspiel muss man nun mit einer entsprechenden Revanche rechnen.

Aufstellung AS Monaco

Mögliche Aufstellung: Subasic – Sidibé, Glik, Jemerson, Dirar – Lemar, Fabinho, Bakayoko, Silva – Mbappé, Falcao

Fakten zum Duell Juventus Turin vs AS Monaco

Das erste Duell war bis auf die erzielten Tore relativ ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten 50 % Ballbesitz und schossen 5 Mal auf den gegnerischen Kasten. Der Druck Monacos war unter anderem in den Ecken (7 vs 3) zu erkennen.

Tipp

Juventus hat sich diese Saison national wie international unfassbar stabil gezeigt. Kaum ein Spiel ging verloren, oft ließ man den Gegner laufen und vor allem in der Verteidigungslinie gegen eine Wand rennen. Ich denke schon, dass der ASM in den ersten Minuten mit Mann und Maus stürmen wird, ein frühes Tor wäre dem Spiel sicher zuträglich. Ich glaube aber auch, dass Juve zu viel Erfahrung und Qualität besitzt, um diese Führung noch einmal aus der Hand zu geben. Ich setze darauf, dass Juve das Heimspiel gewinnt! Die Quote kommt von William Hill. Wer dort als Neukunde tippt, erhält einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Juventus Turin – 1,61 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *