Skip to main content

Juventus Turin vs FC Barcelona 11.04.2017 Tipp

Viertelfinal-Highlight der Champions League! Italiens Rekordmeister Juventus Turin trifft auf den spanischen Rekordmeister FC Barcelona. Während Juve in der Serie A das Maß aller Dinge ist und die Generalprobe entspannt gestalten konnte, kommt Barca derzeit immer wieder einmal unter die Räder. Negativer Höhepunkt: Die 0:2 Niederlage gegen Málaga vom Wochenende.

Juventus Turin

In der Serie A ist die Verteidigungslinie der alten Dame schier unüberwindbar. Allegri wechselt oft durch, sorgt so dafür, dass jeder der Defensivspezialisten genug Einsatzzeit erhält. Das Ergebnis: Juve hat Zuhause jedes Spiel gewonnen, kassierte insgesamt nur 20 Gegentreffer in 31 Spielen.

Gegen Barcas Supersturm dürfte normalerweise kein Kraut gewachsen sein. Aber mit Bonucci, Barzagli und Chiellini verfügt Allegri über die wertvollste Defensive, die es im europäischen Spitzenfußball gibt. Zudem verpflichtete man mit Dani Alves einen Ex-Barca Spieler, der wohl gesetzt sein dürfte.

Damit hat man alle Trümpfe in der Hand. Ich erwarte das typische Juve-Spiel: Starke Taktik, viel Spielkontrolle und vorne eine Mischung aus Härte und gnadenlos guter Technik. Higuaín kann in jedem Wettbewerb treffen, Dybala ist für die besonderen Momente vorgesehen. Und mit Cuadrado steht da noch ein pfeilschneller Außenangreifer auf dem Feld.

Aufstellung Juventus Turin

Mögliche Aufstellung: Buffon – Sandro, Barzagli, Bonucci, Alves – Marchisio, Khedira – Mandzukic, Dybala, Cuadrado – Higuaín

FC Barcelona

Eine 0:2 Pleite gegen Málaga kann mal passieren. Aber dann doch bitte nicht in der wichtigsten Phase der Saison! Denn Barca verspielt damit die Chance, weiter Druck auf Real zu machen. Und ganz nebenbei geht dann auch noch die Generalprobe für die Champions League schief.

Als wäre das nicht Drama genug, muss Enrique ausgerechnet im schweren Auswärtsspiel auf seinen zentralen Taktiker im Mittelfeld verzichten. Sergio Busquets fehlt gelbgesperrt. Als Ersatz könnte Rakitic auf die defensivere Position rücken und so dem jungen Suárez Platz machen, der gemeinsam mit Iniesta den Mittelfeldblock komplettieren wird.

Barca braucht Mut! Und vor allem Stabilität. Denn sonst tritt man wieder so auf wie im Hinspiel gegen den PSG. Da stimmte nichts, man bekam keinen Zugriff. Nun ist Juve ein anderes, weil kontrolliertes Kaliber. Wenn sich Barcelona wenigstens in der Abwehr kontrolliert bekommt, kann man von einem engen Ergebnis ausgehen!

Aufstellung FC Barcelona

Mögliche Aufstellung: ter Stegen – Alba, Umtiti, Piqué, Roberto – Iniesta, Rakitic, Suárez – Neymar, Suárez, Messi

Fakten zum Duell Juventus Turin vs FC Barcelona

In bislang neun Aufeinandertreffen holten die Italiener vier Siege, der spanische Rekordmeister kommt auf drei gewonnene Spiele. Zuletzt stand man sich im Finale der CL 2014/2015 gegenüber, das Barca mit 3:1 klar gewinnen konnte.

Tipp

Barca hat einen Vorteil: Die Mannschaft hat in der Liga durchaus Konkurrenten, die sie zu Höchstleistungen zwingen. Bei Juve ist das etwas anders, denn da gibt es keine Mannschaft, die Allegris Jungs wirklich das Wasser reichen kann. Die Serie A ist seit Jahren ein Spaziergang für Juve. Und so kann ich mir schon vorstellen, dass die Anfangsminuten des Spiels für Juve schwierig werden. Ich denke aber, dass man sich klar strukturiert präsentiert und so Barca im Griff haben wird. Ein Heimsieg ist definitiv drin! Die Quote kommt von Betway, wo Neukunden einen 200 € Wettbonus abgreifen können.

Tipp: Sieg Juventus Turin – 2,50 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *