Skip to main content

Juventus Turin vs Lazio Rom Coppa Italia Finale 2017 Tipp

Nach der Überraschungspleite in der Liga gegen Verfolger AS Rom muss Juventus Turin im Finale des italienischen Pokals nun Lazio Rom schlagen! Wird man sich diesmal besser und konzentrierter zeigen, oder kassiert man erneut vermeidbare Gegentreffer? Mit Immobile und Baldé ist Lazio brandgefährlich besetzt in der Offensive!

Juventus Turin

Juve ist nicht umsonst Rekordhalter der Coppa Italia. Schon elfmal konnte die alte Dame den Pokal gewinnen, kennt sich damit bestens aus mit Druck und ungleichen Voraussetzungen. Allegri kann diese Saison vergolden, indem er das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League möglich macht.

Dafür muss man aber besser spielen als gegen den AS Rom. Denn da verdaddelte man eine frühe Führung, ging am Ende überraschend deutlich mit 1:3 baden. Allegri wechselte in der Defensive wild durch, Lichtsteiner, Asamoah und Benatia bekamen ihre Chancen. Einzig nutzen konnte sie keiner.

Gegen Lazio wird er wieder zu alter Formation zurückkehren. Es nutzt nichts, Allegri muss volle Power gehen. Denn sonst vergibt man eine historische Chancen. Mit Chiellini, Barzagli und Bonucci ist die Defensive topp besetzt, Alex Sandro und Dani Alves komplettieren das perfekte Abwehr-Ensemble.

Aufstellung Juventus Turin

Strippenzieher Pjanic fehlt gelbgesperrt. Dafür könnte Khedira wieder mit von der Partie sein.

Mögliche Aufstellung: Buffon – Bonucci, Barzagli, Chiellini – Sandro, Khedira, Marchisio, Alves – Mandzukic, Dybala – Higuaín

Lazio Rom

Da sich Lazio in der italienischen Liga nicht mehr darum sorgen muss, den Rang Vier aufgeben zu müssen, brachte Inzaghi kurzerhand einige Reservespieler. Leider konnten die Jungs gegen Florenz nicht überzeugen, das Spiel ging 2:3 verloren. Aber es zählt ohnehin nur der Pokalfight gegen Juve.

Eventuell muss Inzaghi nun auch umplanen, denn Lukaku musste gegen Florenz vorzeitig vom Platz. Der Belgier zog sich eine Oberschenkelverletzung zu. Wie schwer diese ist, ist noch nicht bekannt. Alternativ stehen Patric und Basta bereit, die auf der linken und rechten Abwehrseite auflaufen können.

Inzaghi wird gegen Juive die volle Offensivlust aufstellen. Das bedeutet, dass Immobile, Baldé und Felipe Anderson gemeinsam auf Torejagd gehen. Hier kann Juve gleich mal testen, ob man gegen viele schnelle und vor allem toraggressive Spieler überhaupt verteidigen kann. Denn ähnliches Angriffsmuster droht gegen Real!

Aufstellung Lazio Rom

Mögliche Aufstellung: Strakosha – Wallace, Hoedt, de Vrij – Lukaku, Biglia, Milinkovic-Savic, Lulic, Anderson – Immobile, Baldé

Fakten zum Duell Lazio Rom vs Juventus Turin

Die Pokalbilanz der beiden Teams ist sehr ausgeglichen. Beide holten in direkten Duellen sechs Siege, vier Spiele endeten mit einem Remis. Aus den letzten sechs Ligaduellen holte Juve sechs Siege, Lazio schaffte es dabei nicht ein einziges Mal, den Ball im gegnerischen Netz zu versenken.

Tipp

Die Ligabilanz ist haarsträubend, im Pokal kann dafür viel passieren. Natürlich legen beide Teams den Fokus auf die Coppa Italia, deshalb gingen auch jeweils die letzten beiden Ligaspiele verloren. Dennoch ist lazio Rom diese Saison ein gefährlicherer Gegner für Juve als sonst. Denn Inzaghi kann Allegri das Triple versauen, damit auch den Startschuss für miserable Finalwochen geben. Ich setze auf ein knappes Duell, das aber Juve gewinnen wird! Die Quote kommt von 888sport. Neukunden bekommen dort einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Juventus Turin – 1,94 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *