Skip to main content

Leicester City vs FC Chelsea 14.01.2017 Tipp

Erleben die Foxes ihr blaues Wunder? Zumindest stehen die Chancen gut, denn der FC Chelsea ist überzeugender Spitzenreiter und zeigte bis auf den letzten Spieltag herausragende Leistungen. Das kann man von Leicester City eigentlich nicht sagen. Denn die sind tief in der Krise, konnten aber wenigstens zuletzt etwas an Stabilität gewinnen.

Leicester City

Man vergisst manchmal, dass man es bei Leicester mit dem amtierenden Meister zu tun hat. Zu weit weg scheint die Zeit, in welcher die Foxes jede Mannschaft auskonterte und begeisternde Angriffe zeigte. Vor allem einer ist jenseits von Gut und Böse: Jamie Vardy. Ballerte der noch die Gegner alleine weg vergangene Saison, will auch bei ihm diese Saison nichts gelingen.

Hat Ranieri dafür eine Erklärung? Nun, einerseits wissen die Gegner nun natürlich, auf welche Spielweise man sich einstellen muss. Der Überraschungseffekt ist abhanden gekommen. Ranieri versucht deshalb auch, der Mannschaft Spielqualität bei eigenem Ballbesitz zu vermitteln. Doch das dauert.

Und andererseits ist die Belastung durch die Champions League nur schwer auszuhalten. Man sieht es so oft, dass Teams, die eine sehr gute Saison spielen und dann international antreten, in der Liga abstürzen. Die Doppelbelastung ist zu hoch. Gegen die Blues braucht Leicester Frische und vor allem Glück. Denn sonst setzt es eine hohe Niederlage.

Aufstellung Leicester City

Mögliche Aufstellung: Schmeichel – Fuchs, Huth, Morgan, Simpson – Amartey, Mendy, King – Okazaki – Ulloa, Slimani

FC Chelsea

Die Pleite gegen Tottenham kann immer noch keiner verstehen. Chelsea gewann jedes Duell, vielleicht wurde sich die Mannschaft auch einfach zu sicher. Jedenfalls kam der Weckruf durch die verlorenen Punkte wohl zum vollkommen Richtigen Zeitpunkt. Conte wirkte jedenfalls gefasst und plant sicherlich mit einem Dreier gegen Leicester.

Man hat immer noch 5 Punkte Vorsprung vor Platz Zwei. Das beruhigt und zeigt eindrucksvoll, wie viele Punkte man in den letzten Wochen gescheffelt hat. Außerdem bringt man gerade im Mittelfeld unfassbare Stabilität. Kanté, Fàbregas und Alonso sind die Säulen der letzten Wochen.

Und für Kanté wird es ohnehin ein besonderes Spiel. Der Franzose stand letzte Saison noch bei Leicester unter Vertrag. Mit seiner sehr beweglichen Spielweise und der schier endlosen Kondition spielte er sich trotz unauffälliger Spielweise in den Fokus zahlreicher Topklubs. Dass er nun schon wieder Meister werden könnte, zeigt seine Qualitäten.

Aufstellung FC Chelsea

Mögliche Aufstellung: Courtois – Cahill, Azpilicueta, Luiz – Alonso, Kanté, Matic, Moses – Willian, Hazard – Costa

Fakten zum Duell Leicester City vs FC Chelsea

Beim ersten Aufeinandertreffen diese Saison kassierte Leicester eine herbe 3:0 Klatsche. Costa, Hazard und Moses trafen. Insgesamt setzte es in 77 Begegnungen 36 Niederlagen, nur 18 mal konnte man selbst gewinnen.

Tipp

Kanté wird an alter Wirkungsstätte womöglich ausgepfiffen werden. Aber was soll’s, er spielt bei der Mannschaft, die beste Chancen auf den Titel hat. Ich kann mir zwar vorstellen, dass die Foxes versuchen werden, mit viel Emotionalität etwas Stimmung reinzubringen. Aber am Ende wird das nicht ausreichen. Denn die Blues sind einfach die beste und effektivste Mannschaft der Premier League. Die Quote zum Auswärtssieg kommt von Betsson. Neukunden greifen dort einen 80 € Wettbonus ab.

Tipp: Sieg FC Chelsea – 1,62 Betsson



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *