Skip to main content

Manchester City vs Leicester City 13.05.2017 Tipp

Pep kann noch an Klopp vorbeiziehen. Damit würde man zu Ende der Saison das Erlebnis Guardiola und Manchester City noch einmal zum Guten wenden. Denn eine Teilnahme an der Königsklasse wäre schon verpflichtend für den Spanier. Gegen Leicester City muss man wieder an die Leistungsgrenze gehen, denn die Foxes kommen mit zwei Siegen in Folge entsprechend motiviert ins Etihad Stadium.

Manchester City

Der Sieg gegen Palace war nie wirklich gefährdet, David Silva traf schon nach 120 Sekunden zur Führung. Dass es am Ende insgesamt fünf Tore gegen Palace werden, hatte wohl auch Guardiola nicht auf dem Zettel. Umso wichtiger, dass sich sein Team in einen Rausch spielen konnte.

Mit einem Spiel weniger als das drittplatzierte Liverpool und einem Punkt Rückstand auf die Reds, ist die Vorgabe für die kommenden Spiele klar. Die direkte Teilnahme an der Champions League ist Pflicht, damit Pep entspannt all die Spieler zu den Citizens lotsen kann, die man für den Großangriff braucht.

So könnte es sein, dass Guardiola den Bayern Alexis Sánchez wegschnappt. Der Chilene soll in Verhandlungen mit dem deutschen Rekordmeister stehen, Pep will ihn aber auch. Dabei wären ein paar neue Köpfe für die Defensive wichtiger, als weiter nur auf den Angriff zu setzen.

Aufstellung Manchester City

Mögliche Aufstellung: Caballero – Clichy, Kompany, Otamendi, Sagna – Touré – Sterling, De Bruyne, Silva, Sané – Jesus

Leicester City

Das klare 3:0 gegen Watford schob den amtierenden Meister endlich mal wieder auf einen einstelligen Tabellenplatz. Um die Saison irgendwie noch einigermaßen akzeptabel zu Ende zu bringen, sollte man solch eine Platzierung auch beibehalten. Dafür braucht es aber auch eine weiterhin so stabile Defensive.

Denn Leicester kann eigentlich so viel, wenn sie es sich auch endlich wieder zutrauen. Was letzte Saison herausragend funktionierte, wird nun unter Shakespeare wieder forciert. Schnelles Spiel nach vorne, ein klares System, das wenig Schnörkelfußball verlangt und knallharte Jungs auf dem Rasen.

Gegen die sehr bewegliche Offensive der Citizens braucht Leicester viel Geduld. Nur wer sich durchgehend klar gegen die schnellen Angreifer zur Wehr setzt, kann auf mangelnde Konzentration im Umschaltspiel hoffen. Und da sind Vardy, Okazaki und Mahrez natürlich extrem stark ausgebildet!

Aufstellung Leicester City

Mögliche Aufstellung: Schmeichel – Fuchs, Benalouane, Huth, Simpson – Albrighton, Ndidi, Drinkwater, Mahrez – Vardy, Okazaki

Fakten zum Duell Manchester City vs Leicester City

Seit drei Spielen kann Manchester City nicht mehr gegen Leicester gewinnen. In den letzten beiden Spielen kassierte man sogar zwei Niederlagen. Dafür läuft es in der Liga rund. Von den letzten fünf Partien wurden drei gewonnen, zwei endeten mit einem Remis.

Tipp

Ich denke, dass sich die Citizens gegen die aggressiven Foxes schwer tun werden. Doch am Ende siegt dann vermutlich doch die Qualität der Einzelspieler, und da können die Sky Blues allerhand Material nachwerfen. Pep braucht auch einen Dreier, denn es geht um die Königsklasse. Nichts anderes zählt als eben diese direkte Qualifikation. Die Quote zum Heimsieg kommt von 888sport. Neukunden bekommen einen Wettbonus in der Höhe von 100 €.

Tipp: Sieg Manchester City – 1,24 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *