Skip to main content

Manchester United vs Celta Vigo 11.05.2017 Tipp

Schafft es Rashford erneut, den entscheidenden Treffer zu erzielen? Mit seinem wunderbaren Freistoß im Hinspiel brachte der Jungstar Manchester United auf die Siegerstraße. Nun soll im Rückspiel im Old Trafford die Kür folgen. Celta Vigo wird mit aller Macht auf ein Tor drängen. Etwas anderes bleibt den Spaniern auch nicht übrig.

Manchester United

Am Wochenende ging Mourinhos Mega-Serie ungeschlagener Spiele zu Ende. Gegen die Gunners kassierte man eine 0:2 Niederlage, hatte die ganze Zeit nicht den Hauch einer Chance. Nun heißt es wieder, sich auf die Europa League zu konzentrieren. Denn da steht der Einzug ins Finale vor der Tür.

Rashford stand gegen Arsenal nicht im Kader, musste aufgrund von Knieproblemen passen. Gut möglich, dass Mou den talentierten Angreifer aber auch schonen wollte, um doch noch den zweiten Titel der Saison zu holen. Denn den Ligapokal hat Man United bereits gewonnen. Ein zweiter Titel wäre da durchaus annehmbar.

Bezeichnend für die erschreckende Verletzungsmisere bei den Red Devils, dass der portugiesische Trainer zuletzt vermehrt auf die eigene Jugend setzte. Gegen Vigo könnten wie auch schon zuvor in der Liga Jungs wie der 19 Jahre alter Verteidiger Tuanzebe oder auch der 20 jährige Stürmer McTominay einen Einsatz bekommen.

Aufstellung Manchester United

Mögliche Aufstellung: de Gea – Darmian, Jones, Smalling, Valencia – Carrick – Mkhitaryan, Rooney, Herrera, Lingard – Martial

Celta Vigo

Die Europa League hat Priorität bei Vigo. Denn in der Liga ließ man gegen den FC Málaga ein paar Ersatzspieler ran, verzichtete wieder einmal auf den sehr starken Aspas. Berizzo will genau eine Sache unbedingt erreichen: Den Finaleinzug! Denn Vigo hat durchaus das spielerische Potenzial, nur fehlt ein wenig der Glaube im Verein, dass man Großes erreichen kann.

Das Hinspiel versuchte man mit schnellen Pässen und technisch feinem Umschaltspiel zu beherrschen. Das aggressive britische Spiel brachte Vigo aber immer wieder durcheinander. Nun ist natürlich fraglich, wie man im gigantischen Old Trafford antreten wird. Dort sollte den Jungs bestenfalls nicht das Herz in die Hose rutschen.

Berizzo sollte von seinen Jungs verlangen, dass sie noch eine Spur schneller nach vorne spielen. Zu oft ließ man sich auf die Außen drängen, von wo aus Flanken in die Mitte niemals einen Empfänger finden können. Der dribbelstarke Wass im zentralen Mittelfeld blieb wirkungslos – das sollte sich im Rückspiel möglichst ändern.

Aufstellung Celta Vigo

Mögliche Aufstellung: Álvarez – Catro, Cabral, Roncaglia, Mallo – Radoja, Hernández – Sisto, Wass, Bongonda – Aspas

Fakten zum Duell Manchester United vs Celta Vigo

Das erste Duell der beiden Mannschaften war sehr ausgeglichen. Da man noch nie gegeneinander gespielt hat, blieb es auch relativ unspektakulär. Wenig Torszenen, kaum Zweikämpfe, die der Schiedsrichter abpfeifen musste. Insgesamt erzielte Man United weniger als 2,5 Tore in den letzten 6 Europa League Spielen, zudem sind die Red Devils seit 9 Europa League Spielen ungeschlagen.

Tipp

Die Performance von Manchester United ist nicht ganz so schwer vorauszusagen. Entweder, man geht durch ein fast schon zufällig herausgespieltes Tor in Führung und schlussendlich als Sieger vom Platz, oder aber man spielt Remis. Beides würde für das Weiterkommen in der Euro League reichen. Ich glaube nicht, dass Celta Vigo angesichts der Leistung in der spanischen Liga eine Chance haben wird, auswärts gegen die Red Devils zu gewinnen. Ich setze auf einen Heimsieg, die Quote kommt von Ladbrokes. Neukunden bekommen bei dem Anbieter einen 300 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Manchester United – 1,53 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *