Skip to main content

Manchester United vs Crystal Palace 21.05.2017 Tipp

Eine gähnend langweilige Nullnummer gegen Southampton – das ist das Manchester United von heute. Zumindest, seitdem Ibrahimovic verletzt ist, denn eine Alternative in der Offensive gibt es nicht. Zuletzt stand Rooney im Zentrum, aber der Typ bringt auch nix mehr. Gegen Crystal Palace geht es um nichts mehr, außer um die Ehre. Immerhin etwas.

Manchester United

In der Europa League darf Rashford von Beginn an in der Offensive ran, in der Liga ist er aber irgendwie nicht erste Wahl. Entweder Mourinho denkt, dass die EL nicht das Niveau wie die Premier League hat, oder er führt anderes im Schilde. Wieso der Mannschaft jegliches Selbstvertrauen fehlt? Wahrscheinlich weil der Coach alle demontiert.

Luke Shaw musste dran glauben, Schweinsteiger und Rooney kamen auf’s Abstellgleis, Jungs wie Martial, Mata und Co. bekommen nicht die Einsatzzeiten, die sie brauchen. Mourinho hat ein bestimmtes System im Kopf, das über eine sehr massive Defensive und langatmiges Ballgeschiebe funktioniert.

Dafür braucht man die richtigen Charaktere, weil sich aus dieser Grundlage eine sehr griffige Formation entwickeln soll. Wenn United das Spielgeschehen beherrscht, dann können sie auch definitiv eine starke Truppe werden. Aber dafür muss man viel Arbeit leisten und auch den Willen zeigen, den Umbruch einzuleiten.

Aufstellung Manchester United

Mögliche Aufstellung: de Gea – Shaw, Jones, Smalling, Valencia – Tuanzebe, Fellaini – Martial, Mkhitaryan, Mata – Rashford

Crystal Palace

Man kann über Sam Allardyce denken und sagen was man will. Aber er hat es geschafft, Palace aus der Versenkung zu lotsen und durchaus erfolgreich zu machen. Für die kommende Saison dürfte man sich, wenn man ähnlich spielt wie im Moment, durchaus weiter oben in der Tabelle platzieren.

Zuvor muss man aber erst einmal die eigene Spielweise weiter revolutionieren. Mit Benteke und Zaha sind zwei ganz zentrale Spieler im Kader in Höchstform, die man aber zur Not ersetzen können muss. Im Sommer wird ein zweiter Stürmer kommen, der durch etwas mehr Beweglichkeit auch mehr Variabilität im Angriffsspiel verschaffen soll.

Nach zuletzt drei Pleiten in Folge ohne eigenen Treffer war das 4:0 gegen Hull genau die Reaktion, welche die Mannschaft zeigen musste. Die Defensive ist zu oft sehr löchrig, steht falsch oder hat dazu noch das vollkommen falsch Timing. Da muss Allardyce mehr Qualität verlangen. Eventuell auch hier auf dem Transfermarkt.

Aufstellung Crystal Palace

Mögliche Aufstellung: Hennessey – Schlupp, Kelly, Tomkins, Ward – Milivojevic, Puncheon – Townsend, Cabaye, Zaha – Benteke

Fakten zum Duell Manchester United vs Crystal Palace

Aus den letzten sechs Spielen konnte United fünf Siege holen. Nur eine Partie musste man abgeben. United hat aus den letzten fünf Heimspielen nur zwei Siege geholt, drei Spiele endeten mit einem Remis.

Tipp

Wieder ein Unentschieden! Das ist fast sos icher wie das Amen in der Kirche. Denn United kann einfach nicht mehr den Ball im gegnerischen Kasten unterbringen, während Palace auch nicht so beständig ist, wie man sich das eigentlich wünscht. Umso wichtiger wäre da unter der Voraussetzung, dass es ja für beide um nichts mehr geht, dass man mal befreiter aufspielt. Aber mindestens bei United wird das nicht gehen, weil das taktische Konzept zu starr ist. Ich setze also auf ein Remis, die Quote kommt von William Hill. Als Neukunde bekommt man dort einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Unentschieden – 3,50 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *