Skip to main content

Manchester United vs FC Chelsea 16.04.2017 Tipp

Die Voraussetzungen für das Duell der beiden Schwergewichte können unterschiedlicher nicht sein! Der FC Chelsea ist dank Hazard und Costa das Maß aller Dinge in der Premier League. Und Manchester United ist mit Ibrahimovic und dem Teilzeitarbeiter Pogba zwar gut unterwegs, aber alles andere als so erfolgreich wie noch zur Amtszeit von Sir Alex Ferguson!

Manchester United

Immerhin schaffte Mkhitaryan den einen Treffer gegen Genk, den es braucht, um im Rückspiel im Old Trafford das Weiterkommen klarzumachen. Wenn auch Mourinho die Euro League als bessere Blechklasse empfindet, versucht er, den Wettbewerb so ernst wie möglich zu nehmen. Den Ligacup haben die Red Devils ja schon gewonnen! Noch ein Pokal ist immer gut.

Dass die Red Devils extrem von Ibrahimovic abhängig sind, ist jedem auf der Insel bewusst. Dass Zlatan das aber auch etwas stinkt, hat er nun im Interview angesprochen. Er sieht es nicht unbedingt ein, der einzige im Kader zu sein, der für Torgefahr steht. Auch die anderen Jungs müssen es mal bringen!

Da spricht er Mourinho aus der Seele. Aber die Ursache ist viel größer, als zuerst gedacht. Seit dem Abschied von Ferguson versuchten sich zwei Trainer bei ManU und vergeudeten die Chance, etwas Großes aufzubauen. Der Schlendrian hielt Einzug, neue Spieler brachten nie ihre volle Leistung. Den Käse muss Mou jetzt erst einmal aufarbeiten.

Aufstellung Manchester United

Mögliche Aufstellung: de Gea – Darmian, Rojo, Bailly, Valencia – Pogba, Carrick – Rashford, Mkhitaryan, Lingard – Ibrahimovic

FC Chelsea

Entspannt dem Titel entgegen. Noch immer steht Chelsea mit sieben Punkten auf Tabellenplatz Eins und kann sich in aller Ruhe anschauen, was die Konkurrenten anstellen. Denn die Blues sind so deutlich überlegen, dass es kein Wunder ist, dass man Spiele wie das gegen Bournemouth quasi im Vorbeigehen gewinnt.

Die einzige Frage, die man sich durchaus stelle sollte, ist, wie die Mannschaft zur kommenden Saison aussehen könnte? Denn Costas Abschied scheint so sicher wie das Amen in der Kirche. Auch Eden Hazard könnte den Verein verlassen. Der belgische Edeltechniker wird immer wieder mit Barca und auch Real in Verbindung gebracht.

Sollten die beiden Spieler sich verabschieden, wäre das schon hart für die Blues. Gegen ManU muss man aber nun erst einmal einen echt widerspenstigen Brocken aus dem Weg räumen. Mou kennt Chelsea sehr gut, kann deshalb auch die spielerischen Fähigkeiten und Schwächen erkennen.

Aufstellung FC Chelsea

Mögliche Aufstellung: Courtois – Cahill, Azpilicueta, Luiz – Alonso, Kanté, Matic, Moses – Hazard, Willian – Costa

Fakten zum Duell Manchester United vs FC Chelsea

Das erste Duell diese Saison war eine Blamage für Mourinho. Denn da verlor man 4:0! Schon in der ersten Minute kassierten die Red Devils einen Gegentreffer. Momentan ist Chelsea gerade auf fremdem Platz sehr stark unterwegs. Drei Siege in Folge stehen da zu Buche.

Tipp

United hat es beim ersten Duell bewiesen: Mou mag Chelsea kennen, aber die neue Spielweise unter Conte versteht er nicht. Vielleicht wird es diesmal eine bessere Leistung geben, aber das Duell unter der Woche in der Euro League hat Kraft gekostet. Umso wichtiger, dass es in der Liga keine Pleite gibt. Ich glaube, dass José auf ein Remis abzielt. Mehr wird er da auch nicht hinkriegen. Wenn das Spiel so läuft, wie er es plant, dann klappt das auch. Denn Zerstören konnte Mourinho schon zu Zeiten als Coach von Real ausgesprochen gut. Die Quote kommt von Betway, wo Neukunden einen 200 € Wettbonus erhalten.

Tipp: Unentschieden – 3,20 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *