Skip to main content

NK Domžale vs SC Freiburg Tipp: Knallt Petersen Freiburg nach Europa?

Um 21.05 Uhr lautet die Frage: Europa oder aus der Traum? Am Donnerstag, den 03.08.2017, steht der SC Freiburg vor der großen Chance, das Ticket für die Europa League klarzumachen! Gegen NK Domžale holte man sich im Hinspiel bereits einen extrem wichtigen Sieg. Im Rückspiel nun muss man sich im Športni park Domžale aggressiven Angriffen erwehren! Gerade einmal 3.100 Sitzplätze umfasst das Stadion des Gastgebers – ohrenbetäubender Lärm ist dennoch garantiert. Für beide Teams geht es nicht umsonst um eine riesige Chance auf Millionen-Einnahmen!
Die Breisgauer waren im ersten Duell überlegen, ohne dabei aber wirklich zu überzeugen. Streich-Liebling und Edeljoker aus der vergangenen Saison Nils Petersen avancierte durch sein Tor des Tages zum Matchwinner. Dabei hätte er mit dem verschossenen Elfer auf zu tragischen Held werden können! Kriegen die Slowenen noch einmal die Kurve und kegeln den deutschen Klub aus der Pokal-Quali? Vorteil Domžale: Die Mannschaft befindet sich schon voll im Liga-Alltag, der dritte Spieltag der Prva Liga ist bereits absolviert!domzalevsfreiburg03082017

NK Domžale – SC Freiburg Tipp: Fakten, Direktvergleich und Aufstellung

In der Liga holte Domžale drei Siege aus zwei Spielen. Das ist natürlich ein starker Beginn, wenn auch die Niederlage in der Europa League Qualifikation für schlechte Stimmung sorgt. Umso wichtiger, dass im Rückspiel vor heimischem Publikum mehr gelingt, als man vorige Woche im Schwarzwald-Stadion auf die Kette bekam! Der noch vergleichsweise junge Coach Rožman, der mit seinen 34 Jahren locker auch noch selber die Kickstiefel schnüren könnte, hofft auf seinen Zehner Repas. Mit erst 20 Jahren gilt der Junge also großes Talent, kann das auch in der Liga unter Beweis stellen. Gegen die Freiburger versuchte er im ersten Duell viel, blieb aber immer wieder an der sehr strukturierten Defensive hängen. Da wird es diesmal auch auf seine ebenso jungen Mitstreiter ankommen.
Hier muss man Trainer Rožman auch großen Respekt zollen. Denn er setzt vehement auf ambitionierte Talente, allein die Offensivreihe hat ein Durchschnittsalter von etwas mehr als 22 Jahre. Das kann ein Nachteil sein, weil die Erfahrung fehlt, doch auch die Freiburger sind nicht gerade bewandert, was die Auftritte auf internationaler Bühne angeht!

Wie wir die Mannschaft den Weggang von Philipp verkraften? Erstaunlicherweise extrem stark! Zumindest kann sich Petersen nun wieder auf mehr Einsatzzeiten freuen, denn ein vergleichbarer Ersatz wurde nicht eingekauft. Ob Streich da mit dem Feuer spielt, bleibt abzuwarten. Denn eine anstrengende Ligasaison inklusive der Auftritt in der Europa League können schon einmal krass an den Kräften zehren. Das sah man eindrucksvoll an den starken Mainzern, die nach einer Spitzensaison durch die Doppelbelastung fast abgestiegen sind. Die 20 Millionen Euro Ablöse für Philipp reinvestierten die Freiburger nicht. Auch der Weggang von Topvorbereiter Grifo wurde nicht durch neue Spieler kompensiert. Vielmehr wird Streich darauf setzen, frische Nonames ins kalte Wasser zu werfen. Einer, der mit 23 Jahren schon fast zu den alten Hasen zählt, ist der als hängende Spitze agierende Haberer. Der überzeugende Rechtsfuß verdrängte letztes Jahr sogar Philipp von der Position direkt hinter den Spitzen. Gegen Domžale wird es auch auf seine schnellen Antritte ankommen, wenn man nach Ballgewinnen blitzartige Konter fahren wird. Vor allem Höfler und Abrashi müssen da bärenstarke Minuten zeigen, denn der Druck der Slowenen wird immens sein. Wenn die beiden zentralen Defensiven Mittelfeldspieler nicht schnell ins Spiel finden, muss man sich alleine auf eine stabile Verteidigungslinie verlassen. Das könnte chaotisch werden!

Bisher trafen die beiden Mannschaften nur ein einziges Mal aufeinander. In dieser Begegnung lag der Ballbesitz etwas mehr bei den Breisgauern, auch die Aktionen vor dem Tor waren entscheidender. Das muss man nun im Auswärtsspiel genauso zeigen, um den zugegebenermaßen mickrigen Sieg aus dem Hinspiel auch über die Zeit zu bringen. In Sachen Freistöße lag man gleichauf, bei den Ecken dominierte der SCF dafür absolut deutlich. Hier muss man auch die Erfahrung ausspielen, um den Gegner durch Fehler nicht stärker zu machen, als er ist. Wirklich viel Aufmerksamkeit sollten die Freiburger dem einzigen alten Hasen in der Offensive der Slowenen zukommen lassen. Die Sprache ist von Senijad Ibricic, der in bisher vier Quali Spielen von drei Treffer erzielen konnte. Statistisch trifft der gebürtige Bosnier alle 60 Minuten. Das würde gegen den SCF schon reichen, um die Verlängerung zu erreichen!

NK Domžale Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: Milic
Abwehr: Balkovec, Blazic, Dobrovoljic, Sirok
Mittelfeld: Jugovar, Zuzek, Repas, Vetrih
Sturm: Bizjak, Ibricic, Franjic

SC Freiburg (so könnten sie spielen):

Torwart: Schwolow
Abwehr: Günter, Söyüncü, Lienhart, Stenzel
Mittelfeld: Haberer, Höfler, Abrashi, Kleindienst
Sturm: Petersen, Niederlechner

Wett24 Wett-Tipp mit Quoten zum Spiel: Fortuna Düsseldorf – Eintracht Braunschweig 03.08.2017

Die Freiburger haben die Nase vorne. Nach dem knappen, aber dennoch gelungenen Hinspielsieg, sollte im Rückspiel eigentlich nichts anbrennen. Nun sollte man aber auch im Blick behalten, dass NK Domžale unangenehmen Fußball spielen kann. Wenn die Schützlinge von Rožman einmal in Schwung kommen, stehen sich zwei talentierte und vor allem technisch versierte Mannschaften gegenüber. Mit einem Blick auf die Bookies lässt sich aber schnell erkennen, dass die Freiburger als Favorit gehandelt werden. Angesichts der Leistung aus dem Hinspiel dürfte man das Weiterkommen auch sicher haben, wobei ein Remis wohl wahrscheinlicher ist. Da bringt Tipico übrigens auch eine Topquote von 3,4. Da lohnt sich der Tipp auf eine knappe Nummer definitiv!



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *