Skip to main content

Olympique Lyon vs Ajax Amsterdam 11.05.2017 Tipp



Schafft Olympique Lyon mit Lacazette noch einmal die Auferstehung? Immerhin darf man ja nun Zuhause zeigen, dass die miserable Leistung gegen Ajax Amsterdam im Hinspiel ein Ausrutscher war. Aber wie viele Mannschaft sind nicht schon zuvor vom holländischen Jungteam überrannt worden?

Olympique Lyon

Die Zeiten, in denen Lyon Champions League gespielt hat, sind lange vorbei. Man versucht zwar, mit den Entwicklungen in der Ligue 1 mitzuhalten, aber vor allem diese Saison musste man früh zu den großen erfolgreichen Drei abreißen lassen. Schafft man vielleicht nächste Saison mehr, als nur Platz Vier?

Dieser Tabellenrang ist ja auch in Gefahr, hinzu kommt, dass Lacazette wohl nach dieser Saison weg ist. Der Superstürmer wollte schon letztes Jahr weg, wird aber wohl erst dieses Jahr gehen dürfen. Einen Nachfolger hat man bereits gefunden. Den erst 20 Jahre alten Ivorer Cornet.

Génésio wird mit Sicherheit versuchen, den Einzug ins Finale noch irgendwie hinzubiegen. Dafür muss man aber nicht nur treffen, sondern auch die Fehler in der Defensive ausschalten. Davon zeigt man aber in den letzten Wochen einfach zu viele. Und Ajax wird sich jede bietende Chance eiskalt nutzen.

Aufstellung Olympique Lyon

Mögliche Aufstellung: Lopes – Morel, Mammana, N’Koulou, Rafael – Tousart, Gonalons – Cornet, Fekir, Ghezzal – Lacazette

Ajax Amsterdam

Ajax ist Zuhause eine Übermacht. Mit welcher Klarheit und Zielstrebigkeit die Niederländer da nach vorne spielen, ist schon beeindruckend. Umso wichtiger, dass man diesmal besser steht, als im Rückspiel gegen Schalke. Denn da wurde es noch einmal richtig knapp. Doch im Stile einer Klassemannschaft blieb man ruhig und wartete auf das eine Tor, das man immer in der Lage ist zu schießen.

Und genau das ist es: Ajax kann immer Tore erzielen. Mit Younes, Dolberg, Traoré und Kluivert hat man gleich vier sehr starke, agile und ambitionierte Kicker im Team, die am Ball alles können. Hinzu kommt der extrem torgefährliche Mittelfeldchef Klaassen, der antreibt und koordiniert wie einst Ballack zu seinen besten Zeiten.

Mit diesem energetischen Spielprinzip walzt Amsterdam viele Gegner nieder. Größter Vorteil der Mannschaft ist aber nicht nur die Technik jedes einzelnen, sondern die Kondition! Die jungen Kicker können locker mehr als 90 Minuten volle Leistung bringen – sowohl körperlich als auch psychisch!

Aufstellung Ajax Amsterdam

Linksverteidiger Sinkgraven fällt mit einer Knieverletzung wohl für das Rückspiel aus. Tendenziell könnte sich Bosz deshalb sogar für Westermann als Ersatz entscheiden.

Mögliche Aufstellung: Onana – Riedewald, Sánchez, de Ligt, Tete – Klaassen, Schöne, Ziyech – Younes, Dolberg, Kluivert

Fakten zum Duell Olympique Lyon vs Ajax Amsterdam

Noch nie konnte Lyon gegen Ajax gewinnen. Von bislang fünf Versuchen verlor man drei, zwei endeten mit einem Unentschieden.

Tipp

Niemals wird Ajax diesen Vorsprung noch aus der Hand geben. Lyon ist zudem auch nicht stabil genug, um die Konter zu verhindern. Deshalb erwarte ich hier eigentlich kurzen Prozess. Lyon wird mit dem Mut der Verzweiflung angreifen, Ajax wird schnell und zielstrebig kontern. Sobald einer der Gegenangriffe sitzt, ist das Duell entschieden. Ich setze auf einen Auswärtssieg, die Quote kommt von William Hill. Wer dort ein Kundenkonto eröffnet, der erhält einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Ajax Amsterdam – 4,50 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *