Skip to main content

Portugal vs Chile 28.06.2017 Tipp

Halbfinale im Confed Cup! Superstar Ronaldo chauffiert Portugal durch die Gruppenphase und kann nun auch im Duell mit Chile wieder der entscheidende Mann sein. Unter Coach Santos agiert er mehr als echte Spitze, taucht dadurch häufig im Sechzehner auf. Ob Chile da einen Weg findet, Sánchez als Unruheherd entgegenzustellen?

Portugal

Pepe fehlt aufgrund einer Gelbsperre, Soares und Silva sind fraglich, da sie sich kleinere Blessuren zugezogen haben und auch Guerreiro fällt wohl aus. Portugal muss gegen Chile ziemlich umbauen, könnte dadurch auch die Favoritenrolle einbüßen. Denn Santos’ Taktik funktioniert nur, wenn alle wissen, was sie zu tun haben. Das ist bei Ersatzspielern nicht immer der Fall.

Einer sticht aus dem technisch sehr starken Ensemble wieder einmal heraus: Cristiano Ronaldo! Der Superstar erzielte bereits zwei Treffer und konnte einen weiteren vorbereiten. Für Portugal nimmt er mehr die Rolle des Mittelstürmers ein, darf sich komplett frei auf dem Feld bewegen. Das kommt seiner Spielweise zugute und bringt ihn immer wieder gefährlich nah vor den Kasten.

Einer, der außerdem noch auf sie aufmerksam machen kann ist Portos Jungtalent Silva. Der Stürmer ist großgewachsen und immens kopfballstark. Über die schnellen Außen und der massierten Mitte kann Portugal so lange die Kontrolle auf dem Spielfeld wahren, ehe plötzliche Angriffe gespielt werden.

Aufstellung Portugal

Mögliche Aufstellung: Patricio – Eliseu, Alves, Fonte, Semedo – Quaresma, Carvalho, Moutinho, Gelson – Silva, Ronaldo

Chile

Wäre das Remis gegen Australien nicht gewesen, dann hätte man in Chile noch glücklicher sein können. Nach dem starken Start gegen Kamerun folgte ein gutes Unentschieden gegen Deutschland. Dass dann ausgerechnet gegen Australien irgendwie der Wurm drin ist, man darüber hinaus sogar noch einem Rückstand hinterherlaufen muss, setzte einen unnötigen Dämpfer.

Wirklich stark ist, was Pizzi im offensiven Bereich zu bieten hat. Der nimmermüde Sánchez ist kaum zu halten, hat mit dem kreativen Vargas einen perfekten Mitspieler auf dem Platz. Durch die aggressive Mittelfeldachse Vidal und Díaz, die durch Aránguiz noch etwas mehr technische Stabilität erhält, kann man gegen jede Mannschaft punkten.

Größtes Problem der Chilenen: Sie denken, sie zählen mit ihrem Team zur Weltspitze. Das ist leider nicht so! Sie haben zwar zwei Weltklasse-Kicker mit Sánchez und Vidal, aber das “Drumherum” hält bei weitem nicht eine ähnliche Qualität. Da muss man sich auch einmal objektiv hinterfragen, ob der Anspruch nicht zu hoch ist!

Aufstellung Chile

Mögliche Aufstellung: Bravo – Mena, Díaz, Medel, Isla – Vidal, Díaz, Aránguiz – Sánchez, Vargas, Fuenzalida

Fakten zum Duell Portugal vs Chile

Erst ein einziges Mal kickten die beiden Teams gegeneinander. 1928 bei der Olympia ging Portugal mit 4:2 als Sieger vom Platz.

Tipp

Chile ist heiß darauf, es allen zu zeigen! Dass das auch in die Hose gehen kann, sah man gegen Australien. Größtes Manko der chilenischen Nationalmannschaft: Die Körpergröße. Gegen die starken Stürmer Portugals wird man große Probleme bekommen, das Flankenspiel der Portugiesen ist mit Quaresma und Silva herausragend. Ich setze aus diesem Grund auf den amtierenden Europameister! Die Quote kommt von Interwetten, die einen Wettbonus von 110 € bereithalten.

Tipp: Sieg Portugal – 2,40 Interwetten



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *