Skip to main content

Real Madrid vs FC Bayern 18.04.2017 Tipp



Lewandowski oder Ronaldo, wer entscheidet das Viertelfinal-Rückspiel? Im Hinspiel fehlte dem FC Bayern der Pole extrem, Ronaldo schnürte dafür seinen Doppelpack. Bayern muss nun gegen Real Madrid eventuell die komplette Innenverteidigung ersetzen. Dafür fehlt den Königlichen aller Voraussicht nach Flügelflitzer Bale.

Real Madrid

Das Hinspiel war eine taktische Meisterleistung von Zidane. In der ersten Hälfte hatte man das Gefühl, dass Real keine Chance hat gegen Bayern. Doch eigentlich hielt man sich nur zurück und wartete auf die entscheidenden Lücken. Und relativ schnell war es dann auch soweit. Denn die große Schwäche des FCB ist die Defensivarbeit!

Nun spielte in der Liga fast vollständig die zweite Garde bei Real, dennoch konnte man als Sieger vom Platz gehen. Gerade Isco wirbelte wunderbar im Mittelfeld. Vielleicht ist ihm so auch ein Startplatz gegen die Bayern sicher. Denn Beweglichkeit und technisch schnelle Spieler sind das, was man gegen den deutschen Rekordmeister braucht.

Zidane muss sich auf einen Sturmlauf der Bayern einstellen. Umso wichtiger wird da das Konterspiel sein, genauso wie das überlegte Abwehrverhalten. Denn gerade Marcelo und Ramos neigen dazu, zu früh zu hart dazwischen zu gehen. Da sollte man aufpassen, nicht zu früh verwarnt zu werden.

Aufstellung Real Madrid

Mögliche Aufstellung: Navas – Marcelo, Fernández, Ramos, Carvajal – Modric, Casemiro, Kroos – Ronaldo, Benzema, Isco

FC Bayern

Peinliche Nullnummer gegen Leverkusen! Bei den Bayern stockt der Motor im Sturm. Und nun kommt auch noch die sehr wackelige Defensive dazu, die zudem zum Großteil angeschlagen ins Rennen geht. Martínez fehlt gesperrt, Boateng und Hummels sind aufgrund von Verletzungen eventuell nicht einsatzbereit.

Ancelotti muss improvisieren, könnte Alaba und Kimmich auf die defensiven Mitten stellen. Auch ein Einsatz von Alonso als Innenverteidiger ist möglich. Wie auch immer man sich entscheidet, der Blick nach vorne muss das Ziel sein. Eine 1:2 Pleite im Hinspiel ist nichts, was man nicht aufholen kann. Wenn die gesamte Mannschaft ihr Leistungslimit erreicht.

Lewa ist wieder fit, wird somit auch die Mittelstürmerposition wieder übernehmen. Auf den Außen sind wohl Ribéry und Robben gesetzt, dahinter natürlich der Spanier Thiago. Wenn man mutig auftritt und vor allem druckvoll agiert, kann man den Königlichen durchaus ein oder zwei Treffer einschenken. Dabei muss aber unbedingt die Null hinten stehen!

Aufstellung FC Bayern

Mögliche Aufstellung: Neuer – Bernat, Alaba, Kimmich, Lahm – Vidal, Alonso – Ribéry, Thiago, Robben – Lewandowski

Fakten zum Duell Real Madrid vs FC Bayern

Bayern hat sich schon einmal gegen Real auswärts durchgesetzt. Im Halbfinale der Champions League 2012 schaffte der FCB einen 3:4 Auswärtssieg – erreicht durch ein knappes Elfmeterschießen!

Tipp

Die Liga ist so sicher wie gewonnen, da kann man sich dann auch auf die Champions League konzentrieren. Doch die Ausgangssituation ist alles andere als erbaulich. Bayern muss vor allem im Abwehrverhalten besser werden. Denn Ronaldo hatte einfach zu viel Platz im Hinspiel. Angesichts der Ausfälle bei den Bayern und der nicht wirklich fitten Abwehrspieler, glaube ich aber nicht an einen Sieg. Ich setze darauf, dass sich die Kicker von Zidane den Sieg Zuhause nicht nehmen lassen. Die Quote kommt von 888sport. Neukunden greifen dort einen 100 € Wettbonus ab.

Tipp: Sieg Real Madrid – 2,50 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *