Skip to main content

SC Freiburg vs FC Ingolstadt 13.05.2017 Tipp

Kriecht der FC Ingolstadt noch einmal aus dem Tabellenkeller? Noch ist rechnerisch alles möglich, aber es muss unbedingt ein Sieg her gegen den SC Freiburg her. Die Breisgauer wollen aber unbedingt international spielen, also will auch der SCF den Dreier. Somit wird das ein Spiel mit zwei gleichen Zielen, aber unterschiedlichen Motivationen!

SC Freiburg

Der doppelte Niederlechner machte gegen Schalke alles klar! Streich ist damit seinem Wunsch, nächste Saison noch einmal das Gefühl erleben zu dürfen wie es ist, international spielen, sehr nahe gekommen. Mit 47 Punkten ist man den Verfolgern auch bis auf zwei Punkte enteilt.

Das kann alles also wirklich zu einer extremen Erfolgsgeschichte werden. Denn in Freiburg wird alles anders gemacht. Streich schaffte den Aufstieg, ging wieder in die zweite Liga mit dem SCF, um ihn wieder in die erste Liga zu führen. Wenn nun die Europa League herausspringt, kann man die Korken knallen lassen.

Gegen Ingolstadt wird Freiburg noch einmal alles probieren müssen. Denn Ingolstadt liebt das defensive Spiel, das sie nur ganz selten aufbrechen, um einmal selbst am gegnerischen Tor aufzutauchen. Wenn man da die Ruhe bewahrt, könnte der nächste, vielleicht schon entscheidende Dreier gelingen.

Aufstellung SC Freiburg

Mögliche Aufstellung: Schwolow – Günter, Kempf, Gulde, Ignjovski – Haberer, Höfler, Abrashi, Bulut – Philipp, Niederlechner

FC Ingolstadt

Schafft Walpurgis noch den fast unmöglichen Sprung auf den Relegationsplatz? Vier Punkte sind es bereits, nur mit einem Dreier kann man die letzte Chance noch wahren. Bricht man deshalb mit der Verteidigungslinie und versucht alles auf eine Karte zu setzen? Wahrscheinlich eher nicht. Walpurgis liebt das kontrollierte Spiel.

Gegen Leverkusen schaffte man so wieder einmal ein Unentschieden, war dem Sieg zwischenzeitlich sogar ganz nah. Aber es handelte sich auch um ein Heimspiel, in denen die Schanzer deutlich besser auftreten, als wenn sie in der Fremde ran müssen. Somit dürfte Walpurgis viel Denkarbeit vor sich haben, wie man den SCF knacken will.

Startet man mit Kittel, oder bringt man den talentierten und schnellen Mittelfeldspieler erst in der zweiten Hälfte? Gegen die beweglichen Verteidiger wären auf jeden Fall schnelle Leute gut, deshalb ist eigentlich der Einsatz von Leckie und Groß sicher. Die Hoffnung ist, dass Lezcano in der Sturmmitte mal wieder einen raushaut!

Aufstellung FC Ingolstadt

Mögliche Aufstellung: Hansen – Jung, Tisserand, Matip, Brégerie, Hadergjonaj – Leckie, Cohen, Christiansen, Groß – Lezcano

Fakten zum Duell SC Freiburg vs FC Ingolstadt

Bisher endete noch keine Partie zwischen den beiden Mannschaften mit einem Remis. Die letzten beiden Aufeinandertreffen konnten die Breisgauer für sich entscheiden.

Tipp

Freiburg hat die Chance, wirklich Großes zu erreichen. Und vor allem spielerisch sind sie in der Lage, alles zu schaffen. Nur klappt es leider nicht immer, die Power auch auf den Rasen zu bekommen. Gegen den Kaputtmach-Fußball aus Ingolstadt wird es richtig schwierig, Räume zu finden. Ich denke aber, dass sich der SCF Zuhause am Ende durchsetzen wird. Die Quote kommt von William Hill. Neukunde greifen dort einen 100 € Wettbonus ab.

Tipp: Sieg SC Freiburg – 2,30 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *