Skip to main content

SC Freiburg vs FSV Mainz 05 08.04.2017 Tipp



Schießt der SC Freiburg Martin Schmidt in die Arbeitslosigkeit? Die Chancen dafür stehen gut, denn der FSV Mainz 05 bekommt sich einfach nicht mehr in die Spur. Dafür zeigen die Freiburger, dass sie sich von keinem Rückschlag aus dem Konzept bringen lassen. Klarer Vorteil also für Trainer Streich.

SC Freiburg

Das Duell mit den Wölfen war eine harte Geschichte. Denn gegen die aggressiv anlaufenden Außenstürmer muss man erst einmal effektiv verteidigen. Und wenn dann auch noch Flanken in den eigenen Strafraum geschlagen werden, steht da dieser Nationalstürmer Gómez. Doch der SCF hat gewonnen!

Söyüncü und Kempf räumten ab, was ging. Und vor allem in puncto Lufthoheit zeigten die beiden auch dank ihres ausgezeichneten Stellungsspiels absolute Stabilität. Obwohl Streich wieder einmal aufgrund von Verletzungen umstellen musste, brachten die Freiburger ihre Qualitäten auf den Rasen.

Gegen Mainz fällt nun Philipp definitiv aus, auch Haberer ist fraglich. Haberer holte sich gegen die Wölfe einen Pferdekuss und könnte gegen die 05er von der Bank kommen. Überzeugend hingegen war wieder einmal Joker Petersen, der den Treffer von Niederlechner perfekt auflegte.

Aufstellung SC Freiburg

Mögliche Aufstellung: Schwolow – Ignjovski, Kempf, Söyüncü, Kübler – Grifo, Schuster, Frantz, Bulut – Petersen, Niederlechner

FSV Mainz 05

Früh lagen die Mainzer gegen Leipzig hinten. Und am Ende wurde es dann sogar noch einmal richtig knapp. Dennoch ist die 2:3 Niederlage Gift für das Vertrauen in Trainer Schmidt. Das muss man sich einmal vorstellen. Nach der Hinrunde wurde Schmidt noch gefeiert, nun wackelt er gewaltig.

Gegen Freiburg fehlt Leistungsträger Gbamin. Der defensive Mittelfeldspieler flog gegen RBL nach einer überharten Grätsche von der Seite mit einer glatten roten Karte vom Platz. Schmidt wird wird wohl Serdar in die Startaufstellung rotieren, auch ein Einsatz von Latza ist denkbar.

Schmidt brachte gegen Leipzig Krkic und Córdoba gemeinsam in der Sturmspitze. Das war eine durchaus mutige Entscheidung, die auch nicht ganz so falsch war. Möglich, dass die Mainzer wieder mit dieser Doppelspitze beginnen werden. Denn klar ist, dass man Tore braucht. Besser mehr eigene Treffer, als Gegentreffer.

Aufstellung FSV Mainz 05

Mögliche Aufstellung: Lössl – Brosinski, Hack, Bell, Donati – Quaison, Latza, Frei, Öztunali – Córdoba, Krkic

Fakten zum Duell SC Freiburg vs FSV Mainz 05

Mut machen könnte den Mainzern, dass sie das erste Spiel in dieser Saison deutlich mit 4:2 gegen Freiburg gewinnen konnten. Jedoch konnte man in den letzten fünf Auswärtspartien nur einen einzigen Sieg holen, die restlichen Spiele gingen verloren.

Tipp

Freiburg gewinnt entweder oder verliert – erst ein einziges Mal spielte man Zuhause unentschieden. Damit ist die Vorgehensweise klar: Der SCF will das Duell vor heimischen Rängen gewinnen. Und damit bekommen die Mainzer genau den Gegner, den sie brauchen. Denn nur wenn sie Räume angeboten kriegen, können sie ihr Spiel entfalten. Ich glaube dennoch nicht an einen Sieg der 05er und setze deshalb auf einen Heimsieg! Die Quote kommt von Ladbrokes. Neukunden greifen bei dem Anbieter einen 300 € Wettbonus ab.

Tipp: Sieg SC Freiburg – 2,37 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *