Skip to main content

Schottland vs Slowenien 26.03.2017 Tipp

In der Qualifikationsgruppe F zur WM in Russland macht Slowenien bisher fast alles richtig. Gleiches kann man von Schottland nicht gerade behaupten, die derzeit den vorletzten Tabellenplatz belegen. Doch bei Heimspielen sind die Schotten absolut schwer zu schlagen. Eine harte Aufgabe für Headcoach Katanec!

Schottland

Topscorer der Schotten ist Robert Snodgrass, der erst im Winter von Hull City nach West Ham wechselte. Dort soll er den abgewanderten Payet ersetzen, tut sich mit dieser Rolle jedoch noch etwas schwer. Zuletzt saß er deshalb sogar nur auf der Bank, was seiner Leistung im Nationalteam nicht gerade gerecht wird.

Denn die Schotten haben ein Problem: Coach Strachan findet nur wenige Jungs, die wirklich viel fußballerische Qualität mitbringen. Einer, der dafür eventuell in Frage kommen kann, ist Leipzigs Oliver Burke. Jedoch gelang dem beim Red Bull-finanzierten Aufsteiger bisher noch nicht der Durchbruch. Vielleicht erhält er ja im Nationalteam mehr Spielzeit.

Mit vier Punkten aus vier Spielen dümpeln die Schotten eher unauffällig durch die Gruppe F. Sie brauchen unbedingt einen Sieg, wenn sie sich noch eine echte Chance auf die WM in Russland wahren wollen. Gegen Slowenien wird man deshalb die kontrollierte Defensive aufgeben müssen und volle Power spielen!

Aufstellung Schottland

Mögliche Aufstellung: Gordon – Wallace, Berra, Hanley, Anya – Fletcher, Brown – Bruke, Morrison, Snodgrass – Griffiths

Slowenien

Es ist ja schon Tradition, dass die Slowenen sehr talentierte und vor allem technisch wunderbar ausgeprägte Spieler in den eigenen Reihen haben. Und auch deshalb stehen sie in Gruppe F auf einem guten zweiten Platz und sind in Schlagdistanz zu den Engländern. Noch ungeschlagen in vier Spielen, soll nun gegen Schottland der dritte Sieg her!

Interessant ist, dass die bisher vier Treffer in der Quali von vier verschiedenen Spielern erzielt wurden. Und es findet sich nicht ein Stürmer unter den Schützen. Katanec setzt auf eine sehr variable Offensive, um mit den verschiedenen Systemen der teils sehr defensiven Gruppengegner zurecht zu kommen.

Star des Teams ist der Stammkeeper von Atlético Madrid, Jan Oblak. Nachdem der sich eine Schluterverletzung zugezogen hatte, ist er nun endlich wieder auf seinem eigentlichen niveau angekommen und einsatzbereit. Gegen wütend anlaufende Schotten werden die Slowenen einen besonnenen Oblak auch gut gebrauchen können.

Aufstellung Slowenien

Mögliche Aufstellung: Oblak – Trajkovski, Cesar, Samardzic, Skubic – Kurtic, Krhin, Verbic – Birsa – Novakovic, Ilicic

Fakten zum Duell Schottland vs Slowenien

Zweimal haben die beiden Teams bereits gegeneinander gespielt. Sie standen sich bei der WM Qualifikation im Jahr 2005/2006 bereits gegenüber. Ein Duell endete Remis, das andere ging mit 3:0 klar an Schottland.

Tipp

Auch wenn die Schotten die bisherigen Duelle eher für sich entscheiden konnten – die vergangenen Jahre gaben für viel Veränderung gesorgt. Die Slowenen haben sich extrem weiterentwickelt und eine sehr starke Truppe über die Jahre formiert. Ich setze deshalb auch auf einen Auswärtssieg! Die Quote kommt von Betway. Neukunden bekommen bei dem Anbieter einen 200 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Slowenien – 3,10 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *