Skip to main content

Sporting Gijón vs Real Madrid 15.04.2017 Tipp



Ist der Zug für Sporting Gijón schon abgefahren? Mit derzeit fünf Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz kann sich Gijón durchaus noch retten. Aber dafür muss auch allmählich eine Serie gestartet werden. Ausgerechnet jetzt kommt Real Madrid, das nach dem überzeugenden Sieg gegen Bayern in der Königsklasse gut gelaunt ist!

Sporting Gijón

Rubi muss gegen die Königlichen auf seinen Linksaußen Burgui verzichten, der aufgrund einer Gelbsperre pausieren muss. Für Burgui ist das doppelt bitter, denn der Leihspieler von Real will es seinem Noch-Klub eigentlich zeigen. Mit 23 Jahren und viel Talent ausgestattet fehlte ihm bisher der Biss, sich durchzusetzen.

Gijón steht mit zwei Pleiten in Folge so ein bisschen vor einem Scherbenhaufen. Hätte man die letzten Wochen besser gespielt und gepunktet, würde man nun auch größere Chancen auf den Nichtabstieg haben. So aber müssen die Jungs von Coach Rubi alles versuchen – auch gegen schier übermächtige Teams.

Glück für Sporting, dass Real unter der Woche noch das schwere Rückspiel gegen die Bayern auf dem Zettel hat. So werden unter Garantie ein paar Kicker bei den Galaktischen pausieren dürfen, um richtig fit zu sein. Da könnten sich eventuell Chancen auftun für Gijón, die man genau jetzt auch braucht!

Aufstellung Sporting Gijón

Mögliche Aufstellung: Cuéllar – Elderson, Amorebieta, Meré, Castellano – Álvarez, Torres, Vesga – Gómez, Castro, Rodriguez

Real Madrid

Gareth Bale hat sich wohl eine kleine Zerrung gegen die Bayern zugezogen. Wahrscheinlich wird Zidane den Waliser deshalb gegen Sporting auch schonen, genauso wie den ein oder anderen Mittelfeldakteur. Ich denke, dass beispielsweise Kroos pausieren dürfen wird, um gegen die Bayern richtig fit zu sein.

Auch ein Einsatz von Morata ist wahrscheinlich. Der zumeist zum Zuschauen verdammte Stürmer kommt interessanterweise zu mehr Toren in der Liga als Benzema. Dennoch hat er keine Chance, den Franzosen aus der Startelf zu verdrängen. Denn Morata trifft als Joker einfach zu zuverlässig.

In der Innenverteidigung spielte Fernández relativ sicher, auch wenn er den Gegentreffer durch Vidal nicht verhindern konnte. Zizou hat ohnehin keine Alternative, wird deshalb Fernández wieder in der Startelf platzieren. Auf den defensiven Außen könnte ich mir hingegen einen Start von Danilo vorstellen.

Aufstellung Real Madrid

Mögliche Aufstellung: Navas – Marcelo, Fernández, Ramos, Danilo – Modric, Kovacic, Rodríguez – Ronaldo, Benzema, Isco

Fakten zum Duell Sporting Gijón vs Real Madrid

In den letzten beiden Spielen schoss Real sieben Tore, zwei Gegentreffer mussten die Königlichen hinnehmen. Angesichts dieser Übermacht ist natürlich auch klar, wer die Favoritenrolle inne hat.

Tipp

Der Fokus mag auf dem Rückspiel liegen, dennoch muss Real gegen Gijón gewinnen. Denn nur dann hält man sich Erzrivalen Barca vom Leib, die dankbarerweise zuletzt Punkte liegen gelassen haben. Zidane wird deshalb eventuell etwas rotieren, aber dennoch den Kern der Mannschaft unverändert lassen. Zu groß ist die Chance, die Meisterschaft in Spanien zu verteidigen! Die Quote zum Real-Sieg kommt von William Hill. Neukunden bekommen bei dem Anbieter einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1,40 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *