Skip to main content

SSC Neapel vs FC Genua 10.02.2017 Tipp

Der SSC Neapel ist mit Abstand die torgefährlichste Mannschaft, die ich kenne. Zumindest für diese Saison. Denn das, was Hamsik, Mertens und Co. derzeit ableisten, ist unfassbar. Gegen den FC Genua will man sich den Dreier holen, um weiter zumindest theoretisch eine Chance auf Platz Eins zu wahren.

SSC Neapel

Das 7:1 gegen Bologna war wunderbar. Es war ein Spiel, das in all seinen Facetten aufzeigte, wieso Fußball ein solch genialer Sport ist. Zwei rote Karten, dazu zwei Hattricks. Die einen Treffer fallen über Kunstschüsse, die anderen werden erdribbelt. Und dann noch unfassbare Glanzparaden eines Torhüters namens Reina!

Neapel ist diese Saison nicht zu stoppen, wenn man sie spielen lässt. Gegen Bologna hebelte man immer wieder durch geschickte Pässe in die Spitze die komplette Defensive aus. Das mag auch an Bologna gelegen haben, war aber vor allem eine Demonstration der grandiosen Techniker einiger Spieler auf dem Feld.

Nun muss Sarri aber auf Callejón verzichten, der bereits früh im Spiel nach einer Tätlichkeit vom Platz flog. Für den Rechtsaußen wird wahrscheinlich Giaccherini ins Team rücken. Doch auch eine Rückkehr von Milik ist möglich, wodurch Mertens wieder auf die Außenposition rutschen würde.

Aufstellung SSC Neapel

Mögliche Aufstellung: Reina – Ghoulam, Albiol, Chiriches, Hysaj – Zielinski, Diawara, Hamsik – Insigne, Mertens, Giaccherini

FC Genua

Giovanni Simeone ist der Held Genuas. Der Sohn von Atlético-Trainer Diego wird aber niemals in Genua bleiben, wenn sich die Mannschaft weiterhin so schlecht präsentiert. Wäre Giovanni nicht, so stünde man noch weiter unten in der Tabelle. Der Simeone-Sohn kommt auf 10 Tore in der Liga plus einer Torvorlage.

Lebensretter ist noch zuviel des Guten. Denn noch läuft die Saison ja und niemand weiß, wo der FC Genua am Ende stehen wird. Aber derzeit zeichnet sich der Weg nach unten mehr als deutlich ab. Im Kellerduell musste man sich nämlich Sassuolo geschlagen geben und verpasste damit einen wichtigen Punch!

Eventuell liegt es an der Kreuzbandverletzung des Stammtorwarts. Denn Mattia Perin ist so etwas wie die aufstrebende Vereinsikone und war absoluter Hoffnungsträger. Der 24 Jahre alte Keeper sollte zum Topstar reifen und die Kultur der Mannschaft prägen. Seit seinem Ausfall wirkt Genua aber extrem unsicher in der Defensive.

Aufstellung FC Genua

Mögliche Aufstellung: Lamanna – Gentiletti, Burdisso, Izzo – Laxalt, Hiljemark, Cataldi, Edenilson – Palladino, Simeone, Pandev

Fakten zum Duell SSC Neapel vs FC Genua

Aus den letzten fünf Heimspielen holte Neapel 13 Punkte und traf 14 Mal ins Schwarze! Ganz anders Genua, die aus den letzten fünf Auswärtspartien nur zwei mickrige Punkte holen konnten. Das sieht sehr eindeutig aus!

Tipp

Die Frage ist nach dem “Wie hoch?”, nicht nach dem “Wer?”. Denn Genua ist unfassbar schlecht im kreieren von Chancen. Und noch schlechter ist man im Verteidigen von Chancen des Gegners. Gerade hier liegt aber die enorme Stärke der Neapolitaner. Wer sich die letzten Wochen und Ergebnisse anschaut, der stellt fest, dass Neapel immer ein Offensivfeuerwerk abbrennt. Dagegen musst du erst einmal bestehen! Ich setze deshalb auf einen Heimsieg, die Quote kommt von Betway. Beim Buchmacher bekommt man als Neukunde einen 200 € Wettbonus.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1,30 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *