Skip to main content

Stoke City vs FC Liverpool 08.04.2017 Tipp

Haarsträubender Dummpass von Wijnaldum! Der Holländer leitete den Rückstand gegen Bournemouth durch einen Rückpass in die Füße des gegnerischen Stürmers ein. Ein Glück, dass der FC Liverpool noch einmal zurückkam! Beim Auswärtsspiel gegen Stoke City muss die Klopp-Elf die liegengelassenen Punkte unbedingt wieder einfahren.

Stoke City

Drei Spiele, null Punkte – Stoke mit einer erbärmlichen Serie! Was ist los mit den Jungs von Mark Hughes? So wirklich eine Antwort hat der Waliser augenscheinlich auch nicht parat. Denn bisher konnte er nichts gegen die Pleitenshow unternehmen. Zuletzt versuchte er es mit Arnautovic und Berahino als Doppelspitze. Jedoch ohne jeden Erfolg!

Das Problem bei Stoke: Die Kaderzusammenstellung ist nicht wirklich durchdacht. Und so stehen Spieler zusammen auf dem Platz, die noch das beste Mischungsverhältnis ergeben. Denn Allen ist ein Techniker, der Platz braucht. Und der wird ihm leider sehr selten von Arnautovic und Pieters erarbeitet.

Vielleicht stellte Hughes deshalb auch den Österreicher in die Spitze. Doch dort blieb Arnautovic absolut wirkungslos. Dabei sitzt auf der Bank ein gewisser Wilfried Bony, Leihgabe aus Manchester. Wobei: Wirklich auf der Bank sitzt er nicht. Zuletzt stand er nicht einmal mehr im Kader. Und das obwohl er über einen unfassbaren Torriecher verfügt.

Aufstellung Stoke City

Mögliche Aufstellung: Grant – Muniesa, Indi, Shawcross – Pieters, Cameron, Allen, Adam, Diouf – Berahino, Arnautovic

FC Liverpool

Diese Spiele gegen Mannschaften, die eigentlich eher schlecht sind, liegen Liverpool nicht. Denn da kassiert man immer dumme Unentschieden oder gar Niederlagen. Somit dürfte man vermuten, dass die Reds gegen Stoke wieder einmal enttäuschen. Was spricht für einen Sieg?

Fakt ist: Hätte Wijnaldum nicht diesen bescheuerten Rückpass gespielt, hätten die Red entspannt nach vorne spielen können. Doch wieder einmal wurde der Matchplan von Klopp komplett über den Haufen geworfen. Gegen Stoke braucht es deshalb das Fünkchen mehr Konzentration, damit der Erfolg auch planbar bleibt.

Die Umstellung mit Origi und Firmino war eine schlaue Idee. Klopp schob den Belgier in die Sturmspitze, platzierte Firmino dafür als Außenstürmer. Und so spielte er endlich mal wieder mit einem echten Stürmer. Leider fehlt Origi noch ein bisschen mehr Effektivität, dass man von ihm auch einmal mehr als nur einen Treffer erwarten kann.

Aufstellung FC Liverpool

Mögliche Aufstellung: Mignolet – Milner, Klavan, Matip, Clyne – Leiva – Coutinho, Can, Wijnaldum, Firmino – Origi

Fakten zum Duell Stoke City vs FC Liverpool

Die letzten beiden Spiele endeten mit einem 4:1 Sieg für den FC Liverpool. Das sieht doch schon einmal richtig gut aus. Aber auch ein 1:6 mussten die Reds schon hinnehmen, und zwar in der Saison 2014/2015.

Tipp

Die Reds sehen gegen schwache Teams mitunter schlecht aus. Das hat mit der Qualität des Angriffs zu tun. Coutinho und Firmino sind das beste, was die Premier League in der Offensive zu bieten hat. Einzig die Bindung an das Mittelfeld fehlt manchmal. Klopp macht aus der Not eine Tugend und löst die Abwehr teilweise komplett auf, agiert quasi mit sechs Mittelfeldspielern. Damit sind Konter immer gefährlich. Ein Glück, dass Stoke im Angriff derzeit eine heftige Flaute erlebt. Ich tippe aus diesem Grund auf einen Auswärtssieg. Die Quote kommt von Betway – bei diesem Buchmacher greifen Neukunden einen 200 € Wettbonus ab.

Tipp: Sieg FC Liverpool – 1,90 Betway



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *