Skip to main content

SV Darmstadt 98 vs Borussia Mönchengladbach 21.01.2017 Tipp

Hecking vs Frings! Zwei neue Chefs am Seitenrand, die vollgepackt mit Motivation den Start in Rückrunde gewinnen wollen! Mehr Potenzial hat eindeutig Borussia Mönchengladbach, die wieder einmal bewiesen haben, dass sie einfach so auf einmal abstürzen können. Für den SV Darmstadt 98 ist der Weg klar: Entweder siegen oder für die zweite Liga planen!

SV Darmstadt 98

Mit Frings holte der Vorstand einen Novizen auf die Trainerbank. Dennoch glaubt man in Darmstadt daran, dass der ehemalige Mittelfeldchef das Zeug hat, das Ruder noch einmal herumzureißen. Oder etwa doch nicht? Denn sein Vertrag gilt auch für den Falle eines Abstiegs!

Darmstadt steht auf dem letzten Tabellenplatz und hat 4 Punkte Rückstand auf Platz 17. Das rettende Ufer ist sogar acht Punkte entfernt. Mit Hoffnung geht da wohl niemand in die Rückrunde. Immerhin versucht Frings, etwas zu bewegen und lotste einen durchaus überraschenden Spieler zu D98.

Die Rede ist von Sidney Sam! Der ehemalige deutsche Nationalspieler fiel bei Schalke in Ungnade und kickte gefühlt zwei oder drei Jahre nicht mehr auf Bundesliga-Niveau. Ausgerechnet der wird nun verpflichtet und alle wünschen sich, dass Sidney noch einmal durchstartet. Riecht verdächtig nach einer Verzweiflungstat, oder?

Aufstellung SV Darmstadt 98

Mögliche Aufstellung: Esser – Holland, Sulu, Milosevic, Fedetsky – Heller, Gondorf, Vrancic, Sirigu – Colak, Rosenthal

Borussia Mönchengladbach

Die Regularien der Bundesliga wollen es so, dass entlassene Trainer wenig später auch schon wieder beim Ligakonkurrenten auf der Bank sitzen können. Und so ist der entlassene Hecking auf einmal Chef in Gladbach. Schafft er es, die Borussia wieder aufzurichten? Denn die Mannschaft scheint am Boden zu liegen.

Zuerst einmal ein Blick auf das, was noch übrig ist. Ich meine damit die Spieler, welche die Vorbereitung unverletzt überstanden haben. Denn Traoré, Johnson und Elvedi fallen für den Start der Rückrunde wohl erst einmal aus. Damit geht Hecking direkt viel Offensivpotenzial flöten.

Vielleicht holte man deshalb Unterstützung für die Defensive. Denn aus Sevilla wurde Kolodziejczak verpflichtet. Der Defensivspezialist schafft zumindest, dass den Fohlen nun gleich drei ausgezeichnete Innenverteidiger zur Verfügung stehen. Alternativen für den Angriff wurden bislang nicht geholt.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Mögliche Aufstellung: Sommer – Kolodziejczak, Vestergaard, Jantschke – Schulz, Dahoud, Strobl, Hahn – Raffael, Drmic, Stindl

Fakten zum Duell SV Darmstadt 98 vs Borussia Mönchengladbach

In sieben Spielen konnte D98 erst einmal gegen Gladbach gewinnen. Dafür setzte es gleich vier Niederlagen!

Tipp

Weiß Frings, was er sich mit Darmstadt antut? Man muss es meinen, denn wieso sonst sollte man so etwas tun. Vielleicht will der Ex-Bremer auch einfach nur die ersten Schritte als Trainer gehen. Jedenfalls ist für mich sicher, dass man gegen Gladbach keine Chance haben wird. Wobei, wer den Auftritt der Fohlen beim Telekom-Cup verfolgt hat, der konnte erkennen, dass da noch nicht viel zusammen läuft. Heckings System braucht immer ein bisschen, ehe es funktioniert. Die Zeit wird man ihm bei Gladbach hoffentlich geben. Ich setze auf ein Unentschieden, das keinem der Teams wirklich hilft. Aber vor allem im Angriff besteht bei beiden Mannschaften Verbesserungspotenzial! Die Quote kommt von Ladbrokes. Wer dort ein Kundenkonto eröffnet, dem steht ein 300 € Wettbonus in Aussicht!

Tipp: Unentschieden – 3,4 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *