Skip to main content

Swansea City vs Tottenham Hotspur 05.04.2017 Tipp

Ein Punkt aus den letzten drei Spielen ist zu wenig! Swansea City muss sich damit abfinden, noch bis Saisonende gegen den Abstieg zu spielen. Im Duell mit Tottenham Hotspur muss man dazu aufpassen, keine demütigende Klatsche zu kassieren. Ein Glück für die Swans, dass die Spurs weiter auf Superstürmer Harry Kane verzichten müssen.

Swansea City

Paul Clement macht, was man als ausgefuchster Trainer tun muss. Er sagte in einem Interview, dass ein Wechsel Allis zu Real Madrid total sinnvoll wäre. Denn der Offensivkünstler sein jung, talentiert und in bester Form. Damit heizt er vor dem Duell die Gerüchteküche an und bringt etwas Unruhe rein.

Anders hat Swansea wohl auch keine Chance. Denn die eigenen taktischen Möglichkeiten sind begrenzt. Entweder Sigurdsson hat einen Sahnetag, oder aber die Mannschaft stinkt mächtig ab. Und seit einigen Wochen klappt nicht mehr viel. Irgendwie ist der Wurm drin, die Anspiele auf die Sturmspitze sind schlecht.

Und während sich die Stürmer Llorente und Ayew nicht wirklich festbeißen können in der Startaufstellung, soll da ein Bundesliga-Angreifer in den Fokus gerückt sein. Die Sprache ist von Hoffe-Bulldozer Wagner. Mit seiner harten und zumeist übertrieben selbstbewussten Spielweise wäre er prädestiniert für die Premier League.

Aufstellung Swansea City

Mögliche Aufstellung: Fabianski – Olsson, Mawson, Fernández, Naughton – Cork, Carroll – Sigurdsson, Fer, Narsingh – Ayew

Tottenham Hotspur

Pochettino kann einem schon ein bisschen Leid tun. Denn wenn Kane ausfällt, hat er ein riesiges Problem. Son ist nicht unbedingt ein geborener Mittelstürmer. Und der holländische Ersatz Janssen hat seinen Torriecher wohl bei Ex-Klub Amsterdam gelassen. Also muss der Coach auf Alli hoffen.

Doch der wird wohl nur noch diese Saison für die Spurs spielen. Auch Kane könnte wechseln, genug Mannschaften stehen ja bereit, den englischen Nationalstürmer zu verpflichten. Dann haben die Spurs auf einmal alle Durchschlagskraft verloren. Wie man da vorbauen will, lässt sich momentan noch nicht erkennen.

Fakt ist, dass die Angriffe nur dann unterbunden werden können, wenn man gegen Alli und Eriksen schlau verteidigt. Die beiden sind aber so beweglich, dass man sie nur schwer zu fassen kriegt. Gegen die Swans fällt Mittelfeld-Jungstar Winks aus, er wird von Fehleinkauf Sissoko ersetzt.

Aufstellung Tottenham Hotspur

Mögliche Aufstellung: Lloris – Vertonghen, Alderweireld, Dier – Davies, Sissoko, Wanyama, Trippier – Eriksen, Alli – Son

Fakten zum Duell Swansea City vs Tottenham Hotspur

Erst zweimal konnten die Swans gegen Tottenham gewinnen. Die Spurs hingegen gewannen schon elf Spiele gegen Swansea. Zuletzt überdeutlich mit einem 5:0!

Tipp

Klar werden die Spurs das Duell gewinnen. Wenn sich Pochettino gegen Janssen entscheidet und Son etwas mehr als hängende Spitze einsetzt, dann dürfte einem Sieg nichts im Wege stehen. Denn die Spurs brauchen viel Beweglichkeit, wenn der klassische Mittelstürmer Kane ausfällt. Ich kann mir vorstellen, dass Swansea wieder einmal auf die Ideen von Sigurdsson warten wird. Deshalb sollte Tottenham Freistöße an der Strafraumgrenze unbedingt vermeiden! Die Quote zum Spurs-Sieg kommt von William Hill. Als Neukunde bekommt man dort einen 100 € Wettbonus gutgeschrieben.

Tipp: Sieg Tottenham Spurs – 1,73 William Hill



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *