Skip to main content

Tottenham Hotspur vs AFC Bournemouth 15.04.2017 Tipp

Alli und Son jagen weiter den Tabellenführer! Gegen Watford machen die beiden drei von vier Treffern klar und lassen deshalb den Abstand auf Chelsea nicht größer werden. Für AFC Bournemouth geht es nach der Pleite gegen die Blues indes nicht darum, noch weiter in der Tabelle abzurutschen.

Tottenham Hotspur

Kane feierte sein Comeback! Das ist auch bitter nötig, denn der Ersatzmann Janssen kam in allen seinen Einsätzen seit Verletzung Kanes auf sage und schreibe null Tore! Die Misere wirkt schon fast ein Witz. Dennoch bringt Pochettino den eigentlich immens talentierten Stürmer immer wieder. Die Fans können die Entscheidung dennoch nur selten nachvollziehen.

Denn mit Son hat er ja einen Kerl im Team, der durchaus jede Position spielen kann. Und so schnürte der Ex-Leverkusener gegen Watford auch einen Doppelpack, bereitete zudem einen weiteren Treffer vor. In einem so offensivstarken Team wie den Spus fühlen sich talentierte Angreifer nun einmal pudelwohl.

Wenn alles so läuft wie bisher, dann ist den Spurs auch die Quali für die Champions League sicher. Mit den starken Außenverteidigern Walker und Davies schafft man es, jede noch so dribbelstarken Angreifer in den Griff zu bekommen. Mit Dier und Dembélé im defensiven Mittelfeld sind zudem zwei sehr passsichere Spieler auf einer strategisch wichtigen Position.

Aufstellung Tottenham Hotspur

Mögliche Aufstellung: Lloris – Davies, Alderweireld, Vertonghen, Walker – Dier, Dembélé – Son, Alli, Eriksen – Kane

AFC Bournemouth

Ohne Joshua King würde Bournemouth wohl noch schlechter dastehen. Der Tabellenfünzehnte kann von Glück sagen, dass King so regelmäßig trifft. Aus bislang 31 Spielen holte er immerhin 13 Treffer und bereitet dazu zwei weitere Tore vor. Wenn dann auch noch die Defensive stimmen würde, wäre Bournemouth wohl besser platziert.

Aber der Mannschaft fehlt nun einmal ein gewiefter Taktiker auf dem Platz. Eddie Howe versuchte zwar, durch Wilshere einen solchen Akteur auszuleihen. Doch der Ex-Gunner bringt nicht die Klasse ins System, die man sich erhofft hat. Eher ist Wilshere damit beschäftigt, zu ordnen. Von Taktieren kann da nicht die Rede sein.

Schwachpunkt Bournemouths ist zudem die Beweglichkeit. Wenn gegen individuell starke Gegner gespielt wird, werden die Klassenunterschiede absolut offensichtlich. Hier kann Howe nicht viel unternehmen, als auf Leidenschaft zu setzen und seine Jungs zu fordern, bis sie nicht mehr können.

Aufstellung AFC Bournemouth

Mögliche Aufstellung: Boruc – Daniels, Cook, Francis, Smith – Pugh, Arter, Wilshere, Fraser – King, Afobe

Fakten zum Duell Tottenham Hotspur vs AFC Bournemouth

In bislang drei Spielen konnte Bournemouth nicht ein einziges Mal gewinnen. Es setzte zwei Niederlagen sowie ein Remis. Immerhin gestaltete man das erste Duell diese Saison torlos!

Tipp

Wenn Kane von Anfang an spielt, dann wird das Duell nicht ohne einen Treffer für die Heimmannschaft zu Ende gehen. Denn Harry ist einfach der Typ, der irgendwie immer trifft. Hinzu sind Son und Alli so stark momentan, dass da eigentlich nichts anbrennen kann. Zwar hat Bournemouth gegen Liverpool schon gezeigt, dass sie sehr effektiv spielen können. Aber dennoch wird es nicht für einen Auswärtssieg gegen die Spurs reichen. Die Quote kommt von Ladbrokes. Als Neukunde bekommt man dort einen 300 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Tottenham Hotspur – 1,25 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *