Skip to main content

Tottenham Hotspur vs FC Arsenal 30.04.2017 Tipp

Zwei Mannschaften, die eigentlich für herausragenden Offensivfußball bekannt sind, aber ihre Spiele letzte Woche nur mit Ach und Krach gewinnen konnten. Bei Tottenham Hotspur gelang ein Sieg durch einen Treffer von Eriksen, der FC Arsenal gewann nur aufgrund eines Eigentores! Wer knallt sich im direkten Duell den Furst der letzten Woche vom Spann?

Tottenham Hotspur

Kane kann nicht immer treffen. Und deshalb bereitete er eben den Siegtreffer gegen Palace vor. Damit schraubt er seine Scorerpunkte weiter nach oben, steht diese Saison in 25 Spielen bei 20 Treffern und 6 Vorlagen. Aus diesem Grund kann er getrost als einer der allerbesten Stürmer diese Saison gehandelt werden.

Indes wird bei den Spurs weiterhin gemutmaßt, dass ein größerer Ausverkauf anstehen könnte. Alli soll mit Real in Verbindung stehen, Walker mit den Bayern und auch Kane ist wohl ein Kandidat für einen europäischen Topklub. Halten kann man die Jungs, wenn man vielleicht sogar noch die Spitze erobert. Nicht unmöglich, bei dem Kaderpotenzial!

Prunkstück der Spurs ist aber definitiv die Defensive, in erster Linie der Innenblock. Alderweireld und Vertonghen sind zwei ausgesprochen starke Taktierer, die sich aus der belgischen Nationalmannschaft kennen. Da müssen die Gunners erst einmal einen Weg hindurch finden!

Aufstellung Tottenham Hotspur

Mögliche Aufstellung: Lloris – Vertonghen, Alderweireld, Dier – Davies, Wanyama, Dembélé, Walker – Eriksen, Alli – Kane

FC Arsenal

Sánchez zu den Bayern? Der Chilene sorgte gegen Leicester für ein Novum in der Premier League. Bei einem Einwurf von Fuchs stellte sich der flinke Dribbler direkt an die Auslinie, um dem Österreicher die Sicht zu versperren. Das ist nicht verboten, und so warf Fuchs dem Chilenen den Ball mitten ins Gesicht.

Ich berichte von dieser Slapstick-Nummer, weil sie die Highlights des Spiels ganz gut zusammenfasst. Die Gunners gewannen die Partie nur, weil Huth den Ball ins eigene Netz bugsierte. Somit sind die Gunners noch weit davon entfernt, eine überzeugende Wiederauferstehung hinzulegen.

Es bleibt also dabei, dass viele Fans weiter “Wenger out” fordern und mit dem momentanen Weg des FC Arsenal nicht einverstanden sind. Interessant wird es, wie sich die zuweilen sehr löchrige Defensive gegen Kane und Co. präsentieren wird. Wenger hat da mit Mustafi einen zentralen Stabilisierer derzeit nicht zur Verfügung.

Aufstellung FC Arsenal

Mögliche Aufstellung: Cech – Koscielny, Paulista, Monreal – Gibbs, Coquelin, Xhaka, Bellerín – Walcott, Özil – Sánchez

Fakten zum Duell Tottenham Hotspur vs FC Arsenal

Die Heimbilanz der Spurs ist mit 15 Punkten aus 5 Spielen genial, die Auswärtsbilanz der Gunners mit 3 Punkten aus 5 Spielen in der Fremde grausig. Das direkte Duell diese Saison endete mit einem leistungsgerechten 1:1.

Tipp

Der FC Arsenal ist noch lange nicht soweit, aus der Krise draußen zu sein. Bei den Spurs läuft es indes genauso gut, wie es notwendig ist, um den FC Chelsea eventuell noch einholen zu können. Ich denke auch, dass Eriksen, Alli und Kane gut genug sind, um die defensiven Mittelfeldspieler Coquelin und Xhaka schnell zu überspielen. Wenn dann noch effektiver Abgeschlossen wird als es zuletzt der Fall war, dann ist der Sieg der Spurs sicher. Die Quote kommt von Ladbrokes. Der Buchmacher bringt Neukunden einen 300 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Tottenham Hotspur – 1,80 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *