Skip to main content

Tottenham Hotspur vs FC Chelsea 04.01.2017 Tipp

Kane oder Costa? Wer ist der bessere Stürmer? Angesichts der Tore dürfte Diego Costa das Rennen gewinnen. Doch man darf nicht vergessen, dass Tottenham Hotspurs Stürmer Kane vier Spiele weniger bestreiten konnte diese Saison. Antonio Conte wird angesichts des Spitzenduells auf Experimente verzichten und den FC Chelsea in Topformation an die White Hart Lane schicken.

Tottenham Hotspur

Es ist schon gigantisch: Seitdem Harry Kane wieder in der Sturmspitze auf Torejagd geht, zeigen die Spurs eine beeindruckende Serie. Die Effektivität ist wieder zurückgekehrt. Und endlich verteilt sich die Verantwortung in der Mannschaft, sodass vor allem Alli freier agieren kann. Wie gut das dem Spiel der Spurs tut, sieht man in jeder Spielminute.

Zuletzt ließ Pochettino Kane gemeinsam mit dem Ex-Leverkusener Son auflaufen. Die beiden harmonieren außerordentlich gut miteinander. Son spielt eher als hängende Spitze und versucht, Kane den Rücken freizuhalten. Durch die starken Außen Rose und Trippier bekommen die Offensivbemühungen immer wieder viel Schwung.

Vier Spiele in Serie gewonnen, dabei auch noch 13 Tore erzielt – das sind die Fakten der letzten Wochen. Tottenham hat die englischen Wochen scheinbar herbeigesehnt, anders lässt sich die Leistungsexplosion nicht erklären. Pochettino wird wohl die Defensive etwas stärken, um den schnellen Individualisten der Blues etwas entgegensetzen zu können.

Aufstellung Tottenham Hotspur

Mögliche Aufstellung: Lloris – Rose, Vertonghen, Alderweireld, Walker – Wanyama, Dier – Eriksen, Alli, Son – Kane

FC Chelsea

Was macht die Arbeit von Conte so bewundernswert? Nun, einerseits schaffte er es, eine in der Vorsaison extrem uneffektive Mannschaft zusammenzuführen und an die Gemeinschaft zu appellieren. Außerdem beschwerte er sich nie über den Modus der Premier League, sondern verrichtete einfach seine Arbeit.

Die stille Herangehensweise vor Spielen mutiert während der 90 Minuten immer zu einem hitzigen Hin und Her. Denn Antonio kann nicht ruhig, wenn es um wichtige Punkte geht. Sein Coachingstil ist laut, wild und energiegeladen. Und das kommt positiv bei seiner Mannschaft an. Zudem vertraut er auf seine Stammelf und unternimmt nur wenige Wechsel.

Eine Entwicklung muss man herausstellen. Cesc Fàbregas war zu Beginn der Saison schon fast abgemeldet. Zudem äußerte er offen seine Unzufriedenheit mit der Reservistenrolle. Und nun ist er auf einmal gesetzt. Denn in den letzten Spielen kam er regelmäßig zu Einsätzen und wusste zu überzeugen.

Aufstellung FC Chelsea

Mögliche Aufstellung: Courtois – Cahill, Azpilicueta, Luiz – Alonso, Kanté, Fàbregas, Moses – Hazard, Willian – Costa

Fakten zum Duell Tottenham Hotspur vs FC Chelsea

Das erste Duell der beiden Teams diese Saison endete mit einem knappen 2:1 heimsieg für die Blues. Die Treffer für Chelsea erzielten Pedro und Moses, Eriksen konnte für die Spurs einnetzen. In bislang 133 Aufeinandertreffen hat Tottenham das Nachsehen. 43 Siegen stehen 56 Niederlagen gegenüber.

Tipp

Derzeit scheinen Hazard und Costa nicht zu stoppen. Aber auch Kane und Alli sind in Topform. Wer macht denn dann den Sieg klar? Schwierige Frage. Der Vorteil ist bei den Blues. Denn mit sechs Punkten Vorsprung vor Platz Zwei ist ein Sieg nicht verpflichtend. Deshalb kann man beim Auswärtsspiel gegen die Spurs durchaus abwarten, wie sich die Hausherren präsentieren. Da Conte es versteht, jeden Gegner auf seine Schwachstellen zu analysieren, setze ich auch auf einen Sieg der Blues. Die Quote kommt von X-Tip. Neukunden können sich bei dem Buchmacher über einen 100 € Wettbonus freuen.

Tipp: Sieg FC Chelsea – 2,71 X-Tip



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *