Skip to main content

Tottenham Hotspur vs FC Southampton 19.03.2017 Tipp

Kane ist in der Form seines Lebens – aber schon wieder verletzt! Und als das zuletzt der Fall war, hatte Tottenham Hotspur große Probleme, einen gleichwertigen Ersatz im Kader zu finden. Der FC Southampton will deshalb nicht einfach nur Kanonenfutter sein, sondern bei den Spurs was reißen!

Tottenham Hotspur

Heung-Min Son traf im Pokal dreifach! Das soll er bitteschön auch einmal in der Liga zeigen. Denn die Spurs brauchen aufgrund des erneuten Ausfalls von Harry Kane einen, der für ihn die Treffer macht. Ersatzmann Janssen ist nicht annähernd so stark wie Kane und daher keine echte Alternative.

Pochettino wird wohl dennoch für den Niederländer Janssen entscheiden und dafür Son auf die Bank setzen. Denn Janssen ist etwas stärker von der Statur und damit einer, der auch einmal eine Defensive durch bloße Präsenz entzerren kann. Son kommt eher über die Dynamik und läuft in die Schnittstellen – doch die müssen erst einmal gerissen werden.

Mit einem Sieg könnte man Liverpool hinter sich lassen, die derzeit nur einen Punkt hinter den Spurs stehen. Aber die Reds haben auch ein Spiel mehr – daher hat Tottenham diesmal einen wichtigen Dreier vor sich. Zudem kämpft man mit den Citizens, die die gleiche Punktzahl wie die Spurs aufweisen, um das Vorrecht auf Platz Zwei!

Aufstellung Tottenham Hotspur

Mögliche Aufstellung: Lloris – Vertonghen, Alderweireld, Dier – Davies, Wanyama, Dembélé, Walker – Eriksen, Alli – Janssen

FC Southampton

Sieben Tore und drei Punkte – das war das Ergebnis des Spiels zwischen Southampton und Watford. Wirklich überzeugend war die Defensive beider Mannschaften nicht, aber endlich kam Southampton mal zu mehr Treffern. Denn in puncto Chancenverwertung sind die Saints bisher eher schwach.

Aus diesem Grund lotste Puel den italienischen Stürmer Gabbiadini auf die Insel. Der explosive Angreifer kam vom SSC neapel und erzielte in bislang drei Spielen vier Tore. Eine ausgezeichnete Bilanz, die Manolo unbedingt ausbauen will. In der Sturmmitte kämpft er mit Shane Long um einen Stammplatz.

Puel muss derzeit auf seinen Chef-Innenverteidiger van Dijk verzichten. Momentan steht für ihn der Japaner Yoshida in der Startelf. Im Winter holte man aber außerdem noch den Uruguayer Cáceres, der als Alternative in Frage kommen könnte. Noch hat Yoshida die Nase vorne, das kann sich aber im Laufe der nächsten Spiele ändern.

Aufstellung FC Southampton

Mögliche Aufstellung: Forster – Bertrand, Stephens, Yoshida, Soares – Romeu, Davies – Redmond, Tadic, Ward-Prowse – Gabbiadini

Fakten zum Duell Tottenham Hotspur vs FC Southampton

Die letzten zwei Auswärtsspiele konnten die Saints in Folge gewinnen. Das riecht nach einer Mini-Serie. Doch gegen die Spurs wird das extrem schwer, diese Serie auszubauen. Denn Tottenham hat bisher von 14 Heimspielen 12 gewinnen können und nur zweimal ein Remis zugelassen!

Tipp

Heimstärke schlägt den Aufwärtstrend! Und wenn auch Harry Kane nicht mit von der Partie sein wird, setze ich auf einen Sieg der Spurs. Denn mit Eriksen und Alli stellt man gleich zwei brandgefährliche Offensivkräfte. Sollte Janssen nicht performen wie gewünscht, wird Son das schon richten. Denn Platz zwei will man einfach nicht mehr abgeben. Die Quote kommt von ComeOn. Wer dort ein Kundenkonto eröffnet, erhält einen 107 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Tottenham Hotspur – 1,68 ComeOn



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *