Skip to main content

Tottenham Hotspur vs Manchester United 14.05.2017 Tipp

Der Meisterschaftskampf hätte noch so spannend werden können. Aber Tottenham Hotspur lässt im entscheidenden Spiel abreißen und vergeigt damit die mögliche letzte Aufholjagd. Nun geht’s gegen Manchester United, das sich typisch Mourinho wieder einmal mit einem Remis in der Euro League durchgesetzt hat.

Tottenham Hotspur

Pochettino macht sich keine Sorgen, dass seine Spurs vor einem Ausverkauf stehen. Der Trainer sagte, dass man die Spieler, die man behalten wolle, auch nicht abgeben werde. Das klingt aber wenn man den spanischen Medien glaubt in puncto Alli ganz anders. Der Spurs-Star sollt nämlich ziemlich sicher vor einem Wechsel stehen.

Aber am Ende ist sowieso immer alles ganz anders, als gedacht. So kann man davon ausgehen, dass die Spurs eher noch einen spektakulären Einkauf für die kommende Saison abschließen werden. Es braucht neben Kane und Son noch einen dritten Angreifer, der sich nicht zu schade ist, auf seine Chance zu warten.

Um gegen die Red Devils zu bestehen, brauchen die Spurs mehr Power als zuletzt gegen die Hammers. Denn da ließ man gute Chancen liegen, wirkte zudem leicht unkonzentriert. Das kann mal passieren, sollte aber nicht, wenn man auch einmal Titel gewinnen will. Und das ist auf jeden Fall nächste Saison Pflicht!

Aufstellung Tottenham Hotspur

Mögliche Aufstellung: Lloris – Davies, Vertonghen, Alderweireld, Walker – Wanyama, Dier – Son, Alli, Eriksen – Kane

Manchester United

Rashford kommt langsam auf den Geschmack, ein echter Stoßstürmer zu sein. Ausgerechnet jetzt ist die Saison fast vorbei. Wenigstens könnte er im Endspurt noch einmal entscheidende Impulse liefern, damit die Red Devils nicht schon wieder in der Europa League ran müssen.

Das Spiel gegen die Spurs wird für den Saisonausgang vorentscheidend sein. Noch beträgt der Rückstand auf einen Quali-Platz für die Königsklasse vier Punkte, was mit zwei Siegen in den letzten beiden Spielen aber noch aufgeholt werden kann. Sicher ist, dass die Transferideen von Mou nur dann funktionieren, wenn auch ein Platz in der Königsklasse sicher ist.

Denn noch ist das, was Manchester United spielerisch anzubieten hat, viel zu wenig für die eigenen Ansprüche. Und da ist es auch nicht mit einem Startransfer getan. Mou muss viel umstrukturieren, damit der Großangriff auf die Spitze auch wirklich gelingt. Mindestens zwei Angreifer müssen her, genauso wie der ein oder andere Defensivspezialist.

Aufstellung Manchester United

Mögliche Aufstellung: de Gea – Darmian, Blind, Bailly, Valencia – Fellaini, Herrera, Pogba – Martial, Rashford, Mata

Fakten zum Duell Tottenham Hotspur vs Manchester United

Aus den letzten vier Spielen holten die Red Devils drei Siege gegen die Spurs. Nur einmal musste man sich geschlagen geben. Die erste Partie diese Saison endete mit einem knappen 1:0 für Manchester United.

Tipp

Ich glaube nicht, dass sich Manchester United zu einem Sieg gegen Tottenham durchringen wird. Gegen offensiv schnelle und aggressive Mannschaften tut sich die Defensive Mous extrem schwer. Den Spieler wie Blind und Bailly fehlt ein bisschen die Klasse, dass man da echt etwas entgegenhalten könnte. Und seitdem Ibra sicher lange ausfällt, ist da auch niemand, der ernsthaft im Sturm für Entlastung sorgt. Ich setze auf einen Heimsieg für die Spurs. Die Quote kommt von Ladbrokes. Als Neukunde bekommt man dort einen 300 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Tottenham Hotspur – 1,66 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *