Skip to main content

Tottenham Hotspur vs West Bromwich Albion 14.01.2017 Tipp

Alli macht die Spurs glücklich. Das englische Ausnahmetalent kommt endlich in Fahrt und erzielte in den letzten Wochen sieben Treffer! Sein Doppelpack gegen Chelsea war da nur die Krönung seiner momentanen Fitness. Gegen West Bromwich Albion wäre man mit drei Punkten sogar in der Lage, Liverpool Platz Zwei streitig zu machen.

Tottenham Hotspur

Alles fantastisch bei den Spurs! Denn als eines der wenigen Teams gewann man in den vergangenen englischen Wochen nahezu jede Begegnung und schob sich von Platz Fünf bis auf Platz Drei! Klar, dass dann die Ansprüche auch wachsen und nun der nächste Schritt folgen soll.

Die Mannschaft von Pochettino überzeugt vor allem durch ihr sehr genaues Passspiel. Dadurch behält man bei Ballbesitz lange die Kontrolle über den Gegner. Bei Ballverlust üben die Flügelspieler Alli und Eriksen als erste im Verbund Druck auf den Ballführenden Spieler aus. So verlagert man das Spiel komplett in die Hälfte des Gegners.

Endlich zeigt sich auch die Defensive von ihrer besten Seite. Denn nach der Rückkehr von Kane und der verbesserten Angriffsreihe wurden die Fehler beim Umschaltspiel behoben. Vertonghen, Alderweireld und Dier bilden eine ausgezeichnet agierende Abwehr, die bereits früh den Gegner zu stören versucht.

Aufstellung Tottenham Hotspur

Mögliche Aufstellung: Lloris – Vertonghen, Alderweireld, Dier – Rose, Wanyama, Dembélé, Walker – Eriksen, Alli – Kane

West Bromwich Albion

Schnelle Konter führen zum Ziel! Das ist die Devise von West Brom, die von Tony Pulis vor allem Tempo und Zielstrebigkeit eingeimpft bekommen haben. Nun ist das Spiel selbstverständlich auch fehleranfällig. Denn zu häufige Ballverluste führen immer wieder zu unnötigen Gegentoren.

Dennoch muss man West Brom auf dem Zettel haben. Die Schlagfertigkeit liegt an den teils unbekannten Individualisten im Team. Neben Rondón, der nicht nur durch seinen Hattrick vor einigen Wochen auf sich aufmerksam machte, stehen noch Chadli und Phillips im Fokus. Beide Flügelspieler haben das Zeug, ganz groß rauszukommen.

Pulis muss gegen die Spurs vor allem eines schaffen: Den Druck in der eigenen Hälfte kontrollieren. Denn Tottenham zwingt die Gegner durch ihr Passspiel zu Fehlern. Schafft man hier schlaue Ballgewinne, so ist das eigene Konterspiel hochgefährlich einzusetzen. Und dann kann selbstverständlich alles passieren.

Aufstellung West Bromwich Albion

Mögliche Aufstellung: Foster – Brunt, Evans, McAuley, Dawson – Yacob, Fletcher – Chadli, Morrison, Phillips – Rondón

Fakten zum Duell Tottenham Hotspur vs West Bromwich Albion

Die Statistik zeigt eine sehr ausgeglichene Verteilung von Siegen. Bei bisher 111 Begegnungen kommt Tottenham auf 42 Siege, West Brom erreicht 41. Das erste Duell in dieser Saison endete mit einem Remis. Alli konnte kurz vor Schluss noch den Ausgleich erzielen.

Tipp

Das Duell bietet genau das, was man zu Neujahr sucht! Denn beide Teams können hier drei Punkte holen. Die Chancen des Außenseiters stehen absolut gut. Auch wenn die Spurs einen gigantischen Lauf hinlegen, haben sie bisher noch nicht bewiesen, dass sie auch dem Druck standhalten, der mit einer Top-Platzierung einher geht. Deshalb erwarte ich ein hitziges Duell, dass der Außenseiter gewinnt! Die Quote kommt von BetVictor. Als Neukunde wartet dort ein 30 € Wettbonus!

Tipp: Sieg West Bromwich Albion – 10,5 BetVictor



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *