Skip to main content

TSG Hoffenheim – FC Bayern München Tipp: Feiert die TSG den nächsten Heimsieg gegen die Bayern?

Im Topspiel am Samstagabend empfängt die TSG 1899 Hoffenheim ab 18:30 Uhr in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena den FC Bayern München. Bayern steht mit zwei Siegen auf dem zweiten Tabellenplatz, auch die TSG ist mit vier Punkten noch ungeschlagen. Seit Mai 2016 und 18 Spielen hat die TSG nicht mehr vor heimischer Kulisse verloren. In der Bundesliga mussten die Blau-Weißen unter Nagelsmann nur eine Heimpleite einstecken. Kann man diese Serie auch gegen den Rekordmeister fortsetzen? Schaut man auf die vergangene Saison stehen die Vorzeichen nicht schlecht. Die 0:1-Niederlage bei der TSG am 4. April war Bayerns einzige Bundesliga-Niederlage im Jahr 2017. Für die TSG war es der erste Sieg gegen den Rekordmeister überhaupt. Haben die Hoffenheimer das klare Champions League-Aus gegen Liverpool inzwischen verkraftet?

Nach zwei Pflicht-Auftaktsiegen steht für den amtierenden Meister am Samstag in der Bundesliga die erste größere Bewährungsprobe an. Hinzu kommen die atmosphärischen Störungen zwischen Trainer Carlo Ancelotti und Thomas Müller. Zu Beginn bevorzugte Ancelotti Thiago anstatt Müller. Nun hat der Coach mit dem Kolumbianer James Rodriguez eine weitere Option für die Nummer 10. Der Neuzugang von Real Madrid hatte sich Anfang August einen Muskelfaserriss zugezogen und seitdem noch nicht für die Bayern gespielt. Der kolumbianische Verband hatte James aber zu den zwei WM-Qualispielen einberufen. Beim ersten Spiel gegen Venezuela saß er auf der Bank, gegen Brasilien spielte er 90 Minuten. Nun kann ihn Ancelotti auch einsetzen. David Alaba fällt dagegen erst einmal aus. Er zog sich im Länderspiel der Österreicher gegen Georgien eine schwere Verletzung am linken Sprunggelenk zu.

TSG Hoffenheim – FC Bayern München Tipp: Fakten, Direktvergleich und Aufstellung

In der Bundesliga ist die TSG in dieser Saison noch ungeschlagen. Nach einem knappen 1:0-Sieg am 1. Spieltag zu Hause gegen Bremen musste man sich in Leverkusen mit einem schmeichelhaften 2:2 begnügen. Im DFB Pokal bekleckerte man sich bei RW Erfurt nicht mit Ruhm und zog nur durch ein 1:0 in die 2. Runde ein. In der Champions League Qualifikation für die Gruppenphase gab es zwei Niederlagen gegen den FC Liverpool. Hier wurden der Truppe von Julian Nagelsmann die eigenen Grenzen doch recht deutlich vor Augen geführt. Im Spiel gegen den Rekordmeister muss Nagelsmann am Samstag wahrscheinlich auf den vom FCB ausgeliehenen Serge Gnabry wegen eines verstauchten Knöchels verzichten.

Nach den zahlreichen Niederlagen in der Vorbereitung, lief es beim Meister zum Saisonstart wieder rund: 2 Siege, 5:1 Tore. Nun geht es aber nach Hoffenheim. Nur gegen die TSG blieben die Münchner in der letzten Spielzeit sieglos (1:1, 0:1). Man blieb zudem sogar ohne eigenes Tor. Der einzige Treffer war ein Eigentor von Steven Zuber. Erstmals blieb der Rekordmeister in einer Saison gegen die TSG sieglos. Die Münchner erzielten bei den bisherigen neun Gastspielen im Kraichgau nie mehr als zwei Treffer. Sebastian Rudy und Niklas Süle wechselten vor der Saison von Hoffenheim nach München. Nun kehren sie schnell wieder zurück an ihre alte Wirkungsstätte.

TSG-Keeper Oliver Baumann wurde in der Bundesliga zwölf Mal von Robert Lewandowski bezwungen, so oft wie von keinem anderen Spieler. Die Münchener führen in der Gesamtbilanz gegen die Kraichgauer deutlich mit 12 Siegen bei 5 Unentschieden. Für beide Teams ist das Spiel am Samstagabend die Generalprobe für den Europapokal: München startet am Dienstag mit einem Heimspiel gegen den RSC Anderlecht in die Champions League Gruppenphase. Die TSG Hoffenheim empfängt ihrer ersten UEFA Europa League-Saison am Donnerstag Sporting Braga.

TSG Hoffenheim Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: Baumann
Abwehr: Bicakcic, Vogt, Hübner
Mittelfeld: Kaderabek, Demirbay, Rupp, Amiri, Zuber
Angriff: Wagner, Uth

FC Bayern München Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: Neuer
Abwehr: Kimmich, Süle, Hummels, Rafinha
Mittelfeld: Tolisso, Rudy, Thiago
Sturm: Robben, Lewandowski, Ribery

Wett24 Wett-Tipp mit Quoten zum Spiel: TSG Hoffenheim – FC Bayern München, 09.09.2017

Der FC Bayern geht als großer Favorit ins bwin Topspiel. Die Münchner haben mit Hoffenheim noch eine Rechnung offen. Will Hoffenheim gegen den Meister punkten, muss man sich steigern. Kassiert der FC Bayern München zweimal nacheinander gegen die gleiche Mannschaft in der Bundesliga eine Niederlage? So etwas kommt in der 1. Liga extrem selten vor. Hält zumindest die Serie der TSG, die in der letzten Saison gegen die Bayern ohne Niederlage blieb? Bayern gewann vier der letzten fünf Gastspiele in Hoffenheim und wird sich am Samstag für die Niederlage im April revanchieren. Wir rechnen dennoch mit einem Dreier für Hoffe. Bei Buchmacher Guts gibt es eine Top-Quote von 6,50 für einen Sieg der TSG!



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *