Skip to main content

VfL Wolfsburg vs FC Augsburg 28.01.2017 Tipp

Gegen den HSV gewannen die Wolfsburger mit links! Also eher aufgrund des linken Siegtorfußes von Gómez! Gegen den FC Augsburg soll nun bitteschön der nächste Erfolg her. Denn der FCA ist nicht nur denkbar formschwach gegen Hoffe gestartet, sondern leidet immer noch an erschreckender Harmlosigkeit im Sturm.

VfL Wolfsburg

Ismaël war zeitweilig wie eingefroren am Spielfeldrand. Der VfL bemühte sich zwar, bekam aber nichts wirklich hin. Es dauerte dann wirklich bis zu Minute 83., ehe Ntep über den Flügel flitzte und Gómez den Ball über die Linie bugsierte. Aber was soll’s, das Duell endete mit einem Sieg und alle sind glücklich.

Einer der wirklich hinter den Erwartungen zurückblieb war Yunus Malli. Der Neuzugang aus Mainz hatte eigentlich die komplette Spielzeit über keine echte Bindung an das Spielsystem gefunden und blieb daher blass. Einwechselspieler Mayoral belebte noch einmal die Offensivbemühungen. Wenigstens etwas.

Coach Ismaël sollte Malli entweder noch offensiver einbinden, oder aber ihn klarer ausrichten. Denn der Türke hat die Qualitäten, die man braucht, um Spiele entscheiden zu können. Nur muss er sie auch auf den Platz bringen. Und die Freiheiten der Entfaltung hat man ihm noch nicht angesehen.

Aufstellung VfL Wolfsburg

Mögliche Aufstellung: Benaglio – Gerhardt, Rodríguez, Bruma, Seguin – Guilavogui, Gustavo – Ntep, Gómez, Caligiuri

FC Augsburg

Manuel Baum hat dasselbe Problem wie seine Vorgänger: Keine Durchschlagskraft in der Offensive. Nun ist man auf Platz 13 noch nicht wirklich abstiegsgefährdet, aber am Ende sollte man schon auch Siege möglich machen können. Und ohne einen echten Stürmer gelingt das nun einmal nicht.

Hinzu kommt nun noch eine weitere ernsthafte Schwächung. Und zwar fällt Außenverteidiger Stafylidis aus. Er holte sich gegen Hoffe nämlich seine 5. gelbe Karte ab und wird deshalb durch Max ersetzt. Max spielte bereits gegen 1899 sehr offensiv, wird gegen die Wölfe auf die Defensivposition gezogen werden.

Wie kann man die Misere in der Offensive ändern? Eine Idee wäre, Bobadilla von Anfang an zu bringen und dem hitzköpfigen Stürmer alle Freiheiten zu geben, die er braucht. Denn wenn er seine Anspiele erhält, macht er schon das, was man auch von ihm verlangt. Genug Vorbereiter hat man ja in Augsburg. Nur eben eine Vollstrecker.

Aufstellung FC Augsburg

Mögliche Aufstellung: Hitz – Max, Hinteregger, Gouweleeuw, Verhaegh – Baier – Usami, Koo, Morávek, Schmid – Bobadilla

Fakten zum Duell VfL Wolfsburg vs FC Augsburg

Das erste Duell der beiden Teams diese Saison endete mit einem 2:0 Sieg für die Wölfe. Was Augsburg Hoffnung macht, ist die Heimschwäche der Wölfe. Denn die konnten zwar die letzten beiden Heimspiele gewinnen, verloren aber alle drei Spiele zuvor vor heimischer Kulisse.

Tipp

Diese Null-Penetrations-Offensive der Augsburger macht mich wütend. Der Verein hätte ohne Probleme in der Winterpause auf dem transfermarkt tätig werden können. Doch man hat sich dagegen entschieden, denkt vielleicht, man habe genug Potenzial im Kader. Das ist aber schlichtweg falsch! Wolfsburg wird es dem FCA vormachen und mit der neuen Sturmstärke dank Ntep und einem hoffentlich funktionierenden Malli den Sieg holen! Die Quote kommt von bet-at-home. Neukunden freuen sich über einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg VfL Wolfsburg – 1,97 bet-at-home



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *