Skip to main content

VfL Wolfsburg vs Werder Bremen 24.02.2017 Tipp

Die Nouri-Wochen sind eröffnet! Werder Bremen bläst zur Aufholjagd und will Wolfsburg in die Misere stürzen. Mit einem Sieg könnte man nicht nur punktgleich sein, sondern sogar an den Wölfen vorbeiziehen. Doch ein herber Verlust schwächt die Werderaner. Delaney fällt die nächsten Wochen aus. Vorteil VfL Wolfsburg?

VfL Wolfsburg

Ismaël ist wahrscheinlich nicht der richtige Typ für die Trainerbank der Wölfe. Der Franzose versucht zwar, das was da ist richtig einzusetzen. Aber die Spieler sind so verunsichert, dass sie gegen Topmannschaften dermaßen unmotiviert antreten, dass diese Duell Selbstläufer werden.

Beweis ist beispielsweise das Eigentor von Bruma gegen Dortmund. Da steht der Junge mutterseelenallein vor dem eigenen Kasten und köpft einen Miniheber in den eigenen Kasten. Das war nicht nur blind, das sah schon fast vorsätzlich aus. Die Wölfe brauchen einen Anführer, einen der Wachrüttelt. Aber solche Jungs gibt es nicht mehr.

Deshalb heißt es gegen Bremen, voll auf Kampf zu setzen. Die Bremer sind mit ihrem teils sehr schnellen Spielern brandgefährlich, wenn man ihnen Raum lässt. Und da ist Wolfsburg eben auch so schlecht. Der Kontakt zum Gegenspieler ist selten bis nie gegeben. Da muss man sich doch wirklich in allen Belangen schnellstmöglich verbessern.

Aufstellung VfL Wolfsburg

Mögliche Aufstellung: Benaglio – Rodríguez, Bruma, Gustavo – Horn, Didavi, Arnold, Gerhardt, Vieirinha – Malli, Gómez

Werder Bremen

Nouri gewann das Spiel gegen Mainz in der ersten Halbzeit und schaffte es, die zweite Hälfte mit starker Defensivleistung zu beherrschen. Nun ist das zwar nicht so, dass die Mannschaft immer so überzeugend auftritt. Aber die Tendenz stimmt und der Wille ist allemal in jedem Spielzug zu erkennen.

Werder ist weiter als Wolfsburg. Der VfL bemitleidet sich noch selbst. Die Phase hat die Nouri-Elf schon lange überstanden. Nun fällt zwar Delaney aufgrund einer Gesichtsfraktur aus. Aber dennoch sollte man genug Potenzial im Kader haben, dass man hier einen halbwegs gleichwertigen Ersatz findet.

Wahrscheinlich rutscht Junuzovic von der Außenposition nach Innen neben Fritz und Gnabry geht dafür nach Links. Das würde Platz machen für den Oldie-Stürmer Pizarro. Der bleibt leider bisher hinter den in ihn gesteckten Erwartungen zurück. Torgefährlich wie letztes Jahr ist er so überhaupt nicht. Aber das kann ja noch kommen. Am besten in der entscheidenden Phase der Saison!

Aufstellung Werder Bremen

Fritz fehlt gelbgesperrt. Für ihn wird wohl Eggestein auflaufen.

Mögliche Aufstellung: Wiedwald – Bauer, Moisander, Sané, Selassie – Gnabry, Eggestein, Junuzovic, Bartels – Pizarro, Kruse

Fakten zum Duell VfL Wolfsburg vs Werder Bremen

Aus den letzten fünf Heimspielen holten die Wölfe neun Punkte. Bremen kommt bei derselben Anzahl von Auswärtsspielen auf acht Punkte. Das erste Aufeinandertreffen diese Saison endete mit einem knappen 2:1 Erfolg für den SVW.

Tipp

Der Trend gibt Werder eigentlich die Favoritenrolle. Aber man darf das Wölfespiel gegen Dortmund nicht überbewerten. Denn der BVB ist ein anderes Kaliber, auch wenn Auba mal nicht trifft. Ich denke, dass sich die Bremer entschlossener zeigen werden. Es bleibt dem SVW auch nichts anderes übrig, denn man steht auf einem Abstiegsplatz. Ismaël braucht hingegen unbedingt einen Sieg. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sich der Vorstand die Leistung der Wölfe so noch lange weiter anschauen wird. Ich setze am Ende der 90 Minuten auf einen Auswärtssieg! Die Quote kommt von 888sport. Wer hier ein Kundenkonto eröffnet, der bekommt einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Werder Bremen – 4,10 888sport



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *