Skip to main content

Werder Bremen vs SV Darmstadt 98 04.03.2017 Tipp

Werder Bremen trifft auf Frings! Alte Liebe rostet nicht, und dennoch herrscht zwischen Bremen und dem Ex-Mittelfeldchef so etwas wie eine Hassliebe. Denn Frings wäre gerne eine Alternative für Nouri gewesen, durfte aber nicht. Beim SV Darmstadt 98 tritt er wohl den sicheren Gang in Liga Zwei an. Aber auch da kann man seine Ex noch ärgern!

Werder Bremen

Das Abstiegsduell gegen Wolfsburg gewonnen, Delaney vorerst verloren, Gnabry mit einem Doppelpack perfekt positioniert. Nouri hat eine wundervolle Woche hinter sich. Und gegen Darmstadt könnte er mit einem Dreier für noch mehr Stimmung sorgen. Denn dann zeigt die Bremer Formkurve endlich wieder nach oben.

Ohnehin geht es beim SVW derzeit um alles. Wenn man in der Leistung wieder einbrechen sollte, rückt der Abstieg unaufhaltsam näher. Schafft man jedoch weiterhin, wichtige Punkte einzufahren, dann hievt man sich wohl gerade rechtzeitig aus der Abstiegszone. Einer der Leistungsträger derzeit: Wiedwald!

Der Junge wurde eine lange Zeit als Fliegenfänger bezeichnet, hielt aber vor allem gegen Wolfsburg den Sieg fest. Wenn sich Felix weiter stabilisiert und auch mal schier Unhaltbare abwehrt, dann dürfte er sich auf der Position zwischen den pfosten endlich festspielen. Gegen D98 droht auch kein echter Sturmwirbel.

Aufstellung Werder Bremen

Mögliche Aufstellung: Wiedwald – Bauer, Moisander, Sané, Selassie – Junuzovic, Vrsaljko, Eggestein, Bartels – Gnabry, Kruse

SV Darmstadt 98

Kaum noch Hoffnung für D98! So viel Realismus muss man walten lassen, wenn man die Lage der Darmstädter bewerten möchte. Denn mit acht Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz sieht es eigentlich so aus, als würde der Weg sicher in die zweite Liga gehen.

Frings wird das aber egal sein. Denn jeder Punkt, den man bis dahin holt, ist Balsam für die so viel gescholtene Seele von D98. Zu oft vergab man die Chancen auf Punkte, weil man den echten Punch nicht setzen konnte. Damit soll nun Schluss sein. Von Frings soll das kämpfen gelernt werden.

Ausgerechnet jetzt könnte Rosenthal wieder einmal ausfallen. Der kreative Mittelfeldspieler musste gegen Augsburg bereits nach 35 Minuten vom Platz und wurde durch Sirigu ersetzt. Wahrscheinlich wird Sirigu auch gegen Werder ran dürfen. Wer in der Sturmspitze aufläuft, ist indes noch unklar. Denn wirklich aufdrängen tut sich da keiner der drei möglichen Stürmer.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Mögliche Aufstellung: Esser – Holland, Milosevic, Sulu, Fedetsky – Gondorf, Altintop – Heller, Sirigu, Sam – Boyd

Fakten zum Duell Werder Bremen vs SV Darmstadt 98

Die letzten fünf Auswärtsspiele hat Darmstadt allesamt verloren. Auch bei Werder Bremen sieht es nicht gerade besser aus. Von den letzten fünf Heimspielen konnte man nur eines gewinnen, ein weiteres endete Unentschieden.

Tipp

Als die beiden Mannschaften diese Saison das erste Mal aufeinandertrafen, trennten sie sich mit einem 2:2. Ein ähnliches Ergebnis erhofft sich Frings auch diesmal. Doch für Nouri zählt nur der Sieg. Deshalb erwarte ich auch ein sehr offen geführtes Spiel, das am Ende vor allem aufgrund der gut besetzten Bremer Offensive an die Werderaner gehen wird. Die Quote zum Sieg vor den heimischen Fans kommt von den Ladbrokes. Neukunden bekommen dort einen 300 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Werder Bremen – 1,66 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *