Skip to main content

West Ham United vs Tottenham Hotspur 05.05.2017 Tipp

Kane und Alli, die üblichen Verdächtigen. Tottenham Hotspur ließ dem FC Arsenal keine Chance und gewann entspannt mit 2:0. Nun geht es gegen West Ham United, die unter Slaven Bilic weiterhin nicht wirklich guten Fußball spielen. Theoretisch können die Hammers auch noch absteigen. Ein Sieg wäre eine feine, aber gegen die Spurs unwahrscheinliche, Sache.

West Ham United

Noch sind die Hammers nicht sicher durch! Es geht vor allem in den ausbleibenden Spielen gegen die Spurs, Liverpool und Burnley. Also braucht Bilic da unbedingt mindestens einen Dreier noch. Gegen die Spurs ist man im Vorfeld mehr als nur Außenseiter, denn die eigene Spielweise ist altbacken, ungefährlich und extrem fehleranfällig.

Seit drei Spielen konnte man keinen Sieg mehr einfahren, seit zwei Spielen zudem keinen Treffer mehr erzielen. Immerhin stand in den letzten beiden Partien dafür auch die 0 auf eigener Seite. Aber erbaulich ist die Spielweise momentan nicht. Es fehlt an Mut, sich aus dem Sumpf rauszuziehen.

Und so muss man eben noch zittern, ehe man die letzten sicheren Punkte geholt hat. Angesichts der anstehenden Spiele kann das bis zum letzten Spieltag dauern. Und das, obwohl Bilic in der Winterpause seinen Wunschspieler Snodgrass bekommen hat, nachdem man Payet ziehen ließ. Nicht gerade überzeugend, diese Trainerarbeit!

Aufstellung West Ham United

Mögliche Aufstellung: Adrián – Fonte, Collins, Reid – Masuaku, Nordtveit, Lanzini, Kouyaté, Fernandes – Calleri, Ayew

Tottenham Hotspur

Die Gunners waren kein gleichwertiger Gegner. Und Pochettino punktet deshalb munter weiter, lässt sich von dem Geplänkel im Hintergrund nicht irritieren. Der Abstand zu Chelsea beträgt weiterhin nur vier Punkte, es kann also noch einmal super spannend werden zu Saisonabschluss.

Bis dahin muss man aber weiter Dreier einfahren, bestenfalls mit dieser wunderbaren Leichtigkeit, die die Spurs derzeit an den Tag legen. Kane und Alli sind ein herausragendes Offensivduo, sie werden aber auch entsprechend von Son und Eriksen unterstützt. Letztere Spieler werden häufig außer Acht gelassen. Dabei sind sie elementar!

Son ist einer, der weite Wege geht und der über einen ausgezeichneten Schuss verfügt. Er bindet immer ein oder zwei Spieler, zieht sie aus dem Zentrum nach Außen. Eriksen hingegen ist einer, der seine Gegenspieler ausdribbeln und mit einem Pass überspielen kann. Mit dieser Power haben es Kane und Alli häufig sehr einfach, sich in Szene zu setzen!

Aufstellung Tottenham Hotspur

Mögliche Aufstellung: Lloris – Davies, Vertonghen, Alderweireld, Trippier – Alli, Wanyama, Dier, Eriksen – Kane, Son

Fakten zum Duell West Ham United vs Tottenham Hotspur

Das erste Duell diese Saison konnte Tottenham durch zwei Tore innerhalb von zwei Minuten ganz am Ende des Spiels gewinnen. Kane traf doppelt, machte damit noch einen wichtigen Dreier perfekt!

Tipp

Tottenham wird den Sieg holen, weil nichts und niemand Alli und Kane aufhalten kann! Die beiden Spieler sind jung, aggressiv und wissen, wie man austeilt. Deshalb stehen die Spurs auch so weit oben, weil man auch einmal bis an die Schmerzgrenzen gehen kann. Bei West Ham sehe ich keinen einzigen Spieler, der Tottenham gefährlich werden kann. Außerdem fehlt da ohnehin die mannschaftliche Geschlossenheit. Aus diesem Grund setze ich auf einen Auswärtssieg, die Quote kommt von Ladbrokes. Neukunden bekommen dort einen 300 € Wettbonus.

Tipp: Sieg Tottenham Hotspur – 1,40 Ladbrokes



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *