Skip to main content

Argentinien – Island Tipp und Quoten 16.06.2018

Die ewigen Titeljäger Argentinien gegen den neuen Publikumsliebling Island. Die Favoritenrolle ist sicherlich mehr als deutlich verteilt und eigentlich würde so eine argentinische Elf immer zu den Favoriten zählen, wenn da nicht inzwischen der Glaube fehlen würde. Schaut man sich Superstar Messi an, dann scheint manchmal nicht einmal er noch an einen großen Erfolg zu glauben. Gegen Island muss der Pflichtsieg her um ins Turnier zu kommen.

Argentinien – alles ist Messi

Messi ist das ganze Team bekommt man manchmal den Eindruck. Das geht sogar so weit, dass Drohungen von Extremisten gegen ihn dazu führen, dass man ein Spiel gegen Israel absagt und den Islamisten nachgibt. Verrückt? In diesem Team eher normal, denn alles dreht sich um den Superstar.

Doch diesmal ist schon den Anlauf zur WM nicht gerade gut gelaufen. Die Qualifikation erreichte man auch nur mit zwei Punkten Vorsprung auf den sechsten Platz und noch viel schlimmer: der ewige Feind Brasilien wurde erster mit ganzen 15 (!!!) Punkten mehr. Auch das führte sicherlich dazu, dass noch mehr Zweifel entstanden sind in einem Land, das eh oft kritisch mit ihrem Team umgeht.

Schaut man sich die Spiele an, dann fehlt einem zu oft die Ordnung auf dem Platz. Selbst die unglaublich stark besetzte Offensive kriegt es dann nicht immer hin ihre Leistung zu bringen. Wir haben hier ein Team, das Dybala, Agüero und Higuain wohl erst einmal auf der Bank haben wird, weil Messi, Di Maria und Meza (oder Pavon) starten werden. Positiv überrascht hier, dass Trainer Sampaoli sich nicht von großen Namen beeindrucken lässt und gerne auch auf die ganz jungen Spieler setzt. Dennoch macht es neugierig ob er den neuen Superstar Dybala wirklich auf der Bank lassen wird. Der Mann wird von ganz Europa gejagt und hat in Italien 22 Tore erzielt. Allerdings schwächelt er sowohl bei den großen Spielen in der Champions League als auch bei der Nationalmannschaft.

Gibt es Schwächen? Ja und die sind sehr eindeutig in der Defensive. Mascherano muss noch immer vor der Abwehr alles zusammenhalten, doch in der Viererkette wirkt die Qualität eben nicht auf dem Niveau eines potenziellen Weltmeisters.

Mögliche Aufstellung Argentinien: Caballero – Tagliafico, Rojo, Otamendi, Salvio – Biglia, Mascherano – Di Maria, Messi, Meza – Agüero

Island – der Liebling von allen

Island ist so etwas wie der Liebling der Massen geworden, aber so wirkliche Chancen weit zu kommen haben sie trotz des Kämpferherzens nicht. Ein wirklicher Erfolg ist eigentlich schon die Teilnahme an dem großen Turnier. Wobei sie genau da aufhorchen ließen. Sie hatten mit Kroatien, Finnland, Ukraine, Türkei und dem Kosovo sicherlich keine super leichte Gruppe, aber sie hatten Glück, dass vor allem die Türkei neben sich stand und Kroatien ebenfalls mit Problemen zu kämpfen hatte. So gingen sie als Gruppensieger raus, womit sicher keiner gerechnet hatte.

Die Vorbereitung allerdings verlief miserabel. Es hagelte Niederlagen und Tore, doch man darf hier nichts überbewerten bei den Freundschaftsspielen, sonst wäre Deutschland wohl nie Weltmeister geworden.

Superstar des Teams ist natürlich der Everton-Mann Sigurdsson, aber mit Gudmundsson hat man einen weiteren Spieler, der international erfolgreich spielt. Entscheidend wird hier vor allem ob man die Abwehr endlich in den Griff bekommt.

Mögliche Aufstellung Island: Halldorsson – Saevarsson, Ingason, Sigurdsson, Magnusson – Gudmundsson, Gunnarsson, Hallfredsson, Bjarnason – Sigurdsson – Finnbogason

Tipp

Ja, ich gehe auch klar von einem Sieg der Argentinier aus, aber ich halte sie auch prinzipiell für eine wirklich anstrengende Wundertüte. Woran ich vor allem glaube sind viele Tore. Beide Teams haben hier wenig Grund zur Vorsicht. Die Isländer beherrschen nur aggressiv nach vorne spielen und Argentinien will ins Turnier kommen.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,95 Interwetten (Mega guter WM Bonus)

Interwetten Test

150€ BONUS

Bonuscode: VipBonus
jetzt Wetten


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *