Skip to main content

TÃœRKEI SÃœPER LIG – Welcher Spieler ist in der Süper Lig verletzt oder gesperrt?

1.Bundesliga2.Bundesligachampions leagueITALIEN SERIE ALa LigaPremier LeagueTÃœRKEI SÃœPER LIG

Die türkische Süper Lig hat alles, was man sich als Fan wünscht. Krasse Derbys, spannende Meisterschaftsspiele und viele Stars, die man eigentlich aus den anderen europäischen Topligen kennt. Um die Tipps auf alle Begegnungen einfacher zu gestalten, bieten wie Wett24 Experten hier eine Übersicht über alle Sperren und Verletzungen in der Süper Lig:

Legende:
Genesen Bald wieder spielbereit Frisch verletzt Gesperrt

Galatasaray Istanbul (1. Platz)

Fenerbahce Istanbul (2. Platz)

Spielername Grund fehlt seit
Tufan, Ozan Riss: Außenband 5 Wochen

Istanbul Basaksehir FK (3. Platz)

Spielername Grund fehlt seit
Mossoró, Márcio Gelbrotsperre 7 Wochen
Turan, Arda Rotsperre 7 Wochen

Besiktas Istanbul (4. Platz)

Trabzonspor (5. Platz)

Göztepe Izmir (6. Platz)

Spielername Grund fehlt seit
Kesgin, Kerem Riss: Kreuzband 13 Wochen

Sivasspor (7. Platz)

Kasimpasa Istanbul (8. Platz)

Kayserispor (9. Platz)

Spielername Grund fehlt seit
Meleg, Dejan Suspendierung 20 Wochen

Yeni Malatyaspor (10. Platz)

Akhisar Belediyespor (11. Platz)

Spielername Grund fehlt seit
Lukac, Milan Gelbrotsperre 6 Wochen

Alanyaspor (12. Platz)

Bursaspor (13. Platz)

Spielername Grund fehlt seit
Kanatsizkus, Kubilay Rotsperre 6 Wochen

Antalyaspor (14. Platz)

Spielername Grund fehlt seit
Mataraci, Oguz keine Spielberechtigung 51 Wochen
Fornezzi, Saso keine Spielberechtigung 51 Wochen

Atiker Konyaspor (15. Platz)

Spielername Grund fehlt seit
Filipovic, Petar Riss: Kreuzband 15 Wochen
Sönmez, Halil keine Spielberechtigung 23 Wochen

Osmanlispor FK (16. Platz)

Spielername Grund fehlt seit
Rusescu, Raul Suspendierung 44 Wochen

Gençlerbirliği Ankara (17. Platz)

Kardemir Karabükspor (18. Platz)

Spielername Grund fehlt seit
Leandrinho Suspendierung 6 Wochen

Galatasaray ist Rekordmeister, Besiktas amtierender Meister

Der Kampf um die Krone in der Türkei ist immer hitzig und emotional. Und genau das lieben die Fans der türkischen ersten Liga. Umso wichtiger ist da die Information, welche Mannschaft auf die gewohnten Stammkräfte verzichten muss. Und das ist noch nicht alles – wie lange muss man mit dem Ausfall eines wichtigen Akteurs rechnen? Das alles bekommt man in dieser Übersicht zu Gesicht.

Der Grund ist ganz einfach: Wer einen Tipp auf eine wichtige Begegnung abgeben will, der braucht alle Informationen über die Kontrahenten. Und da geht es nicht nur um die Taktik oder eine Gewinnserie, sondern auch darum, ob eine Mannschaft nicht in Topbesetzung antreten kann. Deshalb lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Verletzungen und Sperren umso mehr.

Nur eine Zerrung – der kann also noch spielen!

Manchmal mag man als Außenstehender denken: Was stellt der sich so an, das ist doch wenn dann nur eine Zerrung! Durchaus richtig, aber ob Süper Lig oder andere Liga, eine Zerrung kann sich schnell zu einer schlimmeren Verletzung entwickeln. Deshalb müssen Spieler bei Muskelverletzungen immer geschont werden. Wenn es auch dem Meisterschaftskampf nicht zugute kommen sollte.

Aus diesem Grund stehen zum Ausfalldatum auch noch die eigentlichen Verletzungen der Akteure bereit. Dann kann sich jeder ein ganz eigenes Bild davon machen, ob ein Spieler in den nächsten Wochen noch einmal eingreifen kann, oder ob er vollständig ausfallen wird. Je nach Verletzung muss man nämlich noch mit einer gewissen Zeitspanne rechnen, bis ein Spieler wieder vollständig belastbar ist.

Verletzungen und Sperren FAQ

Die wichtigsten Fragen zu Verletzungen und Sperren in der Süper Lig.

Der türkische Spieler Dursun zeigte dem Schiedsrichter in der Saison 2016 die rote Karte, nachdem dieser die Karte bei derselben Aktion gegen einen anderen Spieler aus der Hand verlor. Als Folge davon wurde auch Dursun vom Platz gestellt.
Die wenigsten Karten in der Süper Lig Saison 2016/17 kassierte der am Ende neuntplatzierte Verein Konyaspor. Insgesamt 56 gelbe Karten plus sechs rote Karten stehen zu Buche.
Statistische Auswertungen haben ergeben, dass nicht etwa die Defensive dafür zuständig ist, sondern das Mittelfeld. In der Süper Lig wurden vergangene Saison 526 gelbe Karten, zwanzig gelb-rote Karten und neun rote Karten an Mittelfeldspieler verteilt.
In diesem Fall ist es nicht ein Spieler, sondern ein Trainer! Fatih Termin holte sich schon einige Sperren ab. Ganz vorne mit dabei ist seine neun Spiele Sperre aus dem Jahr 2013, nachdem er einen vierten Offiziellen beleidigt hatte.