Skip to main content

FC Barcelona vs FC Valencia 19.03.2017 Tipp

“Remontada” für die Tonne! Nach der historischen Superaufholjagd gegen den PSG kassiert der FC Barcelona in der spanischen Liga eine peinliche 1:2 Schlappe gegen Deportivo. Und nun wartet der FC Valencia, welcher vor kurzem erst die galaktischen besiegen konnte. Enrique dürfte durchaus vorsichtig sein, zu früh von einer klaren Angelegenheit zu sprechen.

FC Barcelona

Neymar wird geschont und schon folgt eine Pleite. Der Brasilianer war der entscheidende Motivator im Superspiel gegen Paris. Und das obwohl er Wochen zuvor als der deutlich Schlechteste der drei Angreifer bei Barca ausgemacht wurde. So schnell kann es gehen im Profisport.

Und es bleibt dabei – Barca ist nicht so stark wie die Jahre zuvor. Und das liegt unweigerlich auch an den Verfehlungen in der Finanz- und Transferpolitik. Die daraus resultierende Transfersperre merkt man deutlich. Das Spielermaterial aus der eigenen Jugend entwickelt sich bei Weitem nicht so selbstverständlich, wie erhofft.

Enrique muss deshalb aur Arbeiter statt Zauberer setzen. Und so ist das Spiel Barcas zwar weiterhin hübsch anzuschauen, jedoch ist gerade in der Dynamik viel Energie verloren gegangen. Iniesta ist ohne Xavi nicht so stark wie gewohnt. Und auch die Außenverteidiger sind längst nicht mehr so druckvoll wie noch vor ein paar Jahren.

Aufstellung FC Barcelona

Mögliche Aufstellung: ter Stegen – Alba, Mascherano, Piqué, Roberto – Suárez, Busquets, Rakitic – Turan, Suárez, Messi

FC Valencia

Voro, der neue Coach auf der Bank Valencias, hat zumindest ein bisschen für Aufschwung sorgen können. Es fehlt dem Team zwar immer noch bitterlich an Stabilität. Aber immerhin kann man nun die Spiele offener gestalten und ist nicht mehr einfach nur noch Opfer zahlreicher Gegner.

Nachdem es im Februar noch eine unerwünschte Posse um den Kapitän Parejo gab, ist wieder Ruhe eingekehrt. Der Zehner wollte eigentlich weg, teilte dies dem Klub im Winter auch mit. Doch Valencia ließ die Identifikationsfigur nicht gehen. Nun ist Gras über die Sache gewachsen und Parejo zieht weiter die Fäden im defensiven Mittelfeld.

Einer, der bereits jetzt zur neuen Saison feststeht, ist Mittelstürmer Zaza. Der Leihspieler von Juventus Turin kam im Winter und überzeugte auf Anhieb. Da die Verletzungsmisere in der Offensive weiter anhält, wird man auch in der kommenden Saison mit Zaza planen. Immerhin zeigt sich eine gewisse Beständigkeit.

Aufstellung FC Valencia

Mögliche Aufstellung: Alves – Gayá, Mangala, Garay, Montoya – Soler, Parejo – El Haddadi, Orellana, Cancelo – Zaza

Fakten zum Duell FC Barcelona vs FC Valencia

Auswärts ist der FC Valencia unfassbar schwach und kommt nur auf vier Punkte aus den letzten fünf Spielen. Hier zeigt sich Barca gewohnt stark und holte vier Siege aus den letzten fünf Heimspielen. Zudem erzielte man dabei 20 Tore!

Tipp

Das erste Duell mit altem Trainer endete mit einer knappen 2:3 Niederlage für Valencia. Ob diesmal mit neuem Personal die Revanche klappt? Bei Barca ist diese Saison schlicht und ergreifend alles möglich. Unfassbare Siege reihen sich an bittere Niederlagen, die keiner erwartet hat. Ich denke aber, dass sich der FC Barcelona Zuhause von seiner unverwüstlichen Seite zeigen wird und das Ding gewinnt! Die Quote kommt von 888sport. Der Buchmacher gewährt Neukunden einen 100 € Wettbonus.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1,12 888sport

Spitzenquoten! 888sport

100,00 €

PayPal möglich!
Detailsjetzt Wetten


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *