Skip to main content

Senegal bei der WM2018 – Wetten und Details

In der Gruppe H bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland scheinen die Plätze für das Achtelfinale bereits auf dem Papier vergeben zu sein. Dort duellieren sich Polen, Kolumbien, Japan und Senegal um die ersten beiden Plätze, die zum Einzug in die KO-Runde berechtigen. Polen und Kolumbien scheinen hierbei die besten Karten zu haben.

Doch was ist eigentlich mit Senegal? Wie weit werden es die Afrikaner bei ihrer ersten WM-Teilnahme seit 2002 schaffen? In den nächsten Abschnitten gehen wir ein wenig auf die Mannschaft des Senegal ein und bewerten ihre Chancen, die Runde der letzten 16 zu erreichen.

Wette
Unibet Bonus
Wetten
Bet at home Bonus
Wetten
William Hill Bonus
Wetten
1.Gruppe
5,25
5,50
4,50
Top3
41,00
35,00
Weltmeister
151,00
150,00
151,00

Die Stars im senegalesischen Team

Der größte Star der Senegalesen ist ohne Zweifel Sadio Mané vom Liverpool FC aus der englischen Premier League. Der Stürmer, der einst bei Red Bull Salzburg unter Vertrag stand, ist das Gesicht schlechthin der Mannschaft aus dem Senegal bei dieser WM. Und das natürlich aus gutem Grund. Der Offensivspieler ist schnell, wendig, trickreich und hat auch einen Riecher für das Tor.

In der Premier League traf er zweistellig und legte auch einige Treffer auf – unter anderem für seinen kongenialen Sturmpartner Mo Salah. Kein Wunder also, dass die Fans der Reds einst ein Lied anstimmten, in dem unter anderem diese beiden Herrschaften besungen wurden.

In der Qualifikation hingegen zeigte sich Mané eher weniger in Torlaune. In insgesamt neun Partien kam er nur auf zwei Treffer. Ein Tor erzielte er beim Unentschieden gegen Madagaskar, gegen Burkina Faso steuerte er ebenfalls einen Treffer bei. Auch dieses Spiel endete 2:2-Unentschieden. In nahezu allen Partien stand er über die komplette Distanz auf dem Feld. Nichtsdestotrotz ist Mané mit großem Abstand der Star im Team, über den viele Offensivaktionen laufen werden.

Der zweite Star im Bunde ist Kalidou Koulibaly. Der in Frankreich geborene Verteidiger ist in der Abwehr des SSC Neapel aus der Serie A nicht mehr wegzudenken. Der fast 1,90 große Innenverteidiger soll in der Abwehr Senegals das Bollwerk sein. In der Serie A zeigt sich Koulibaly auch sehr torgefährlich und konnte mehrere Male den Ball ins Tor befördern.

In der Serie A stand er mehr als 30 Mal in der Startelf und zählt somit natürlich zum absoluten Stamm. Gemeinsam mit Sadio Mané ist er nicht nur der teuerste Spieler der Mannschaft, sondern auch der größte Superstar.

Auch der Trainer des Teams ist gewissermaßen ein Star. Es handelt sich um Aliou Cissé, bei der WM 2002 Kapitän der senegalesischen Nationalmannschaft, die sensationell das Viertelfinale erreichte und erst an der Türkei scheiterte.

Die Stärken des Senegal

Natürlich werden die Senegalesen versuchen, über Sadio Mané Offensivakzente zu setzen. Angesichts der Gruppengegner jedoch dürfte Schwerstarbeit auf Kalidou Koulibaly und die Abwehr zukommen. Letztlich wird es die mannschaftliche Geschlossenheit sein, die bei den Senegalesen über Sieg und Niederlage entscheiden wird. Die größte Stärke ist also das Kollektiv, aus dem allerdings Mané und Koulibaly noch einmal herausragen.

wmanalyse_mane

Stockfoto-ID: 140296124 Copyright: Photo Works

Potenzielle Stars im senegalesischen Kader

Ein Spieler, der sich an der Seite von Stürmerstar Mané in den Vordergrund spielen könnte, ist Keita Baldé. Der im spanischen Arbucies geborene 23-Jährige hat das Zeig dazu, eine gute WM zu spielen, sofern er auf die nötigen Einsatzminuten kommt. In der Ligue 1 kommt er in der laufenden Saison für die AS Monaco auf eine zweistellige Anzahl an Torbeteiligungen. Aktuell liegt sein Marktwert bei etwa 30 Millionen Euro und könnte nach der WM noch einmal nach oben schnellen.

Die Chancen Senegals in der WM Gruppe H

Aller Voraussicht nach müssen die Senegalesen nach der Vorrunde wieder die Heimreise antreten. Die Konkurrenz aus Kolumbien und Polen erscheint zu stark, als dass der Senegal ihnen im Kampf um den zweiten Rang gefährlich werden könnte. Im ersten Spiel geht es am 19. Juni gegen die Polen, am 24. Juni wartet das Team aus Japan. Das letzte Gruppenspiel bestreitet der Senegal am 28. Juni gegen Kolumbien.

Zwar darf man ein Team wie den Senegal niemals abschreiben – vor allem wenn Mané und Co. heiß laufen, könnte etwas gehen. Aber in der Summe wird eine Handvoll starker Spieler nicht reichen, um ins Achtelfinale einzuziehen. Der Viertelfinaleinzug von 2002 wird also vorläufig der größte Erfolg bei einer WM bleiben.

Die voraussichtliche Aufstellung Senegals bei der WM

Senegal wird bei der WM wahrscheinlich mit einem offensiven 4-3-3 spielen. Je nach Gegner und Spielverlauf ist dies auch in ein defensives 5-4-1 zu ändern. Wie die offensive Spielweise Senegals taktisch aussehen wird, zeigt folgende Darstellung:

wmaufstellung_senegal

 

Der vorläufige WM Kader Senegals

Der Senegal wird durch Sadio Mané aus Liverpool sicherlich um das Weiterkommen in der Gruppe kämpfen können. Doch wer wird Mitstreiter des Außenstürmers? Folgende Aufstellung zeigt, wer es in den engen Kreis der Außerwählten geschafft hat:

Tor: Gomis, Diallo, N'Diaye

Verteidigung: Koulibaly, Sané, Kara, Ciss, Sabaly, Gassama, Wagué

Mittelfeld/Angriff: Kouyaté, N'Diaye, Gueye, Ndiaye, N'Doye, Mané, Baldé, Sarr, Niang, Sakho, Diuf, Konaté, Sow

Coach Aloiu Cissé hat bisher viel ausprobiert. Kouyaté, seines Zeichens eigentlich defensiver Mittelfeldspieler, kickte hin und wieder auch in der Abwehr. Mit Hannovers Sané, der nun nach Schalke wechselt, dürfte sich da aber gegebenenfalls etwas ändern. Auch die Mittelstürmer-Position ist hart umkämpft. Spannend, wie sich der Senegal letztendes wirklich präsentieren wird.